Mobiles Ladesystem: Volle Power im Sattelauflieger

Nürtinger Firma ADS-TEC Energy bündelt zehn Schnellladestationen und eine Pufferbatterie auf einem Sattelauflieger, mit dem bei Events Elektrofahrzeuge rasch aufgeladen werden können.

Der Mobile High Power Charger im Auflieger war bislang für Porsche zur Präsentation des Elektro-Sportwagens Taycan in ganz Europa unterwegs. (Foto: ADS-TEC)
Der Mobile High Power Charger im Auflieger war bislang für Porsche zur Präsentation des Elektro-Sportwagens Taycan in ganz Europa unterwegs. (Foto: ADS-TEC)
Johannes Reichel
von Dietmar Fund

Eine mobile Schnellladestation auf einem elf Meter langen Sattelauflieger hat das Nürtinger Unternehmen ADS-TEC Energy entwickelt. Der Auflieger namens Mobile High Power Charger (MHPC) beherbergt zehn Schnellladepunkte, an denen Elektrofahrzeuge mit jeweils bis zu 320 Kilowatt Leistung gleichzeitig schnell geladen werden können. Die dazu nötige Energie bezieht der Auflieger aus einer Pufferbatterie mit einer Kapazität von 2,1 Megawatt. Sie soll sich überall an gewöhnlichen Hausanschlüssen nachladen lassen.

Gedacht ist der Lade-Auflieger für den europaweiten Einsatz bei Fahrvorstellungen von Elektrofahrzeugen, bei Messen und bei Veranstaltungen aller Art. Als erster Hersteller von Elektrofahrzeugen hat Porsche 2019 sieben dieser Trailer bei der Präsentation seines Elektro-Sportwagens Taycan eingesetzt, der bisher als einziges Elektrofahrzeug die maximale Ladeleistung der auf dem Trailer verbauten Gleichstrom-Ladepunkte voll nutzen kann.

An dem Familienunternehmen mit Sitz in Nürtingen und einer Produktionsstätte in der Nähe von Dresden ist auch der Zulieferer Bosch beteiligt. Es produziert bislang vor allem Batteriespeicherlösungen und Schnellladesysteme für Privathäuser, öffentliche Einrichtungen und Gewerbebetriebe einschließlich des Lademanagements. Alle Komponenten des MHPC-Trailers bis auf die Batteriezellen stellt ADS-TEC Energy selbst her.

Printer Friendly, PDF & Email