Mit 900 kWh-Akku: Futuricum E-Autotransporter rollt für Galliker

In Kooperation mit dem Logistiker Galliker und Fahrzeugbauer Kässbohrer hat der Schweizer E-Lkw-Spezialist Designwerk den ersten vollelektrischen Autotransporter entwickelt und realisiert.

Der Volvo FM mit Kässbohrer-Aufbau besitzt ein erhöhtes zulässiges Gesamtgewicht und einen verlängerten Motorwagen. (Foto: Kässbohrer)
Der Volvo FM mit Kässbohrer-Aufbau besitzt ein erhöhtes zulässiges Gesamtgewicht und einen verlängerten Motorwagen. (Foto: Kässbohrer)
Johannes Reichel
von Claus Bünnagel

Der Transportdienstleister Galliker Transport, der Aufbauhersteller Kässbohrer und Futuricum, die E-Lkw Marke der Designwerk Group, haben gemeinsam den ersten elektrischen Autotransporter entwickelt und gebaut. Der E-Autotransporter auf Basis des Volvo FM kommt bei Galliker Transport in der Auslieferung von Neufahrzeugen zum Einsatz. Erstmals präsentiert wurde das Projekt der Fachwelt im Herbst 2021. Nur wenige Monate später hat das innovative Fahrzeug bereits die Salzburger Werkshallen der Firma Kässbohrer verlassen und wird jetzt für den Praxiseinsatz angemeldet – mit höherem zulässigem Gesamtgewicht und einem verlängerten Motorwagen.

Mit der Fertigstellung des elektrischen Autotransporters setzen wir gemeinsam mit unseren Partnern ein prominentes Zeichen. Elektrisch betriebene Personenwagen können von heute an dem Händler emissionsfrei zugestellt werden. (Tobias Wülser, Gründer der Designwerk Group)

Strecken von rund 450 km

Das Fahrzeug wird täglich Strecken von rund 450 km auf Schweizer Straßen zurücklegen. Der Autotransporter verfügt über eine Gesamtleistung von 500 kW und über vier modulare Batteriepacks von je 225 kWh bei einer Gesamtkapazität von 900 kWh. Neben dem Antrieb erfolgt auch der Betrieb des Aufbaus von Kässbohrer vollständig elektrisch. In der Regel erfolgt das Nachladen über Nacht. Wird eine schnelle Energieversorgung benötigt, kann mit einer Leistung von 350 kW innerhalb von einer Stunde und 45 Minuten das Fahrzeug auf 80 % der installierten Batteriekapazität geladen werden.

Infos zum Fahrzeug

  • Marke: Futuricum
  • Typ: Carporter 26E
  • Hersteller: Designwerk Products AG
  • Basischassis: Volvo FM
  • Leistung: 500 kW
  • Batterie: 900 kWh
  • Ladetechnik: 1 x2 2 kW AC / 1 x 350 kW DC
  • Übersetzung: Einganggetriebe, schalt- und kupplungsfrei
  • Aufbau: Kässbohrer

Über Futuricum

Futuricum ist eine Nutzfahrzeugmarke der Firma Designwerk Products AG mit Hauptsitz in Winterthur. Die Marke entspringt einem Leuchtturmprojekt, das die Entwicklung und den Bau von wirtschaftlichen und ökologischen 26-t-E-Lkw bezweckte. Die Kernkompetenzen des Unternehmens bestehen in der Elektrifizierung verschiedenster Fahrzeugaufbauten sowie bei Umrüstungen. Damit bietet Futuricum Lösungen u.a. in den Bereichen der Recycling-, Verteil-, Intra-, Bau-, Landwirtschafts- und Forstlogistik. Der Markenname Futuricum ist eine Hommage an die einstigen Zürcher Fahrzeugbaupioniere von Turicum.

Printer Friendly, PDF & Email