Werbung
Werbung

MG4 XPower – 435 PS, Allrad und Premiere beim „Festival of Speed“ in Goodwood

Der leistungsstärksten MG aller Zeiten - und ein wahrer Electric Hot Hatch: Der neue MG4 Electric XPower feiert beim „Festival of Speed“ seine Weltpremiere. Das neue Topmodell der MG4-Electric-Baureihe kann ab Mitte Juli ab 44.312,50 Euro bestellt werden.

Elegante Farbe: Exklusive Lakcierung in "Hunter Green".| Foto: MG
Elegante Farbe: Exklusive Lakcierung in "Hunter Green".| Foto: MG
Werbung
Werbung
Thomas Kanzler

Das neue Modell verfügt erstmals über einen Dualmotor-Antriebsstrang und damit über Allradantrieb. Er generiert 320 kW (435 PS) Gesamtleistung und bis zu 600 Nm Drehmoment. Dabei liefert der vordere Elektromotor 150 kW, während der hintere 170 kW beisteuert. Den Standardsprint von 0 auf 100 km/h absolviert das bislang stärkste MG-Motor-Modell damit in sportlichen 3,8 Sekunden. Wie jeder MG4 Electric baut auch der XPower auf der modular skalierbaren Plattform (MSP) auf.

„Wir sind zuversichtlich, dass der MG4 Electric XPower genau das richtige Modell für den deutschsprachigen Markt ist und zahlreiche Fahrer und Fahrerinnen begeistern wird“, schwärmt Jan Oehmicke, Vice President DACH von MG Motor Europe. „Er zeigt, dass ein kompakter Elektrowagen bezahlbar und praktisch sein kann und dabei gleichzeitig ein hervorragendes Fahrerlebnis bietet. Der MG4 Electric XPower kombiniert faszinierende Performance mit dem großzügigen Technologie- und Ausstattungsniveau sowie den praktischen Eigenschaften, die alle MG4 Electric auszeichnen. Es macht einfach Spaß, ihn zu fahren!“

Torque Vectoring und Dualmotor

Neben einer beeindruckenden Leistung auf gerader Strecke verfügt der weiterentwickelte Antriebsstrang des MG4 Electric XPower über raffinierte technologische Upgrades, um die Leistungsverteilung effektiv zu steuern und das Fahrerlebnis in Kurven maximal zu optimieren. Erstmals bei einem MG wird ein komplett neues dynamisches Kurvenkontrollsystem eingesetzt, das ein elektronisches Sperrdifferenzial und eine intelligente Motorsteuerung umfasst. So wird Torque Vectoring zwischen allen vier Rädern ermöglicht, was maximale Traktion und herausragende Stabilität in einer Vielzahl von Fahrsituationen gewährleistet.

Britisches Grün mit orangefarbenen Akzenten

Darüber hinaus verfügt der neue MG4 Electric XPower über ein neu kalibriertes Feder- und Dämpfer-Set-up, steifere Stabilisatoren und eine direkt ansprechende Lenkung. Die Gesamtsteifigkeit des Fahrwerks wurde um bis zu 25 Prozent erhöht, eine verbesserte Bremsleistung reduziert den Bremsweg von 100 auf 0 km/h auf nur noch 33,9 Meter. Exterieur und seine Ausstattung wurden dezent weiterentwickelt und umfassen unter anderem orangefarbene Bremszangen, ein zweifarbig schwarzes Dach, neue 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und polierte Zierelemente sowie eine exklusive neue Hunter-Green-Farbvariante.

Was bedeutet das?

Der MG4 Electric XPower wird am 13. Juli beim „Festival of Speed“ in Goodwood zum ersten Mal öffentlich zu sehen sein und ist gleichzeitig bei den MG-Motor-Agenturpartnern bestellbar. Für vergleichsweise günstige knapp 45.000 Euro bekommt man einen sehr potenten Kompakten im sportlichen, aber unaufdringlichem Karosserie-Kleid.

Werbung
Werbung