Lynk & Co liefert erste Fahrzeuge aus

Auto-Abo-Modell stößt auf so große Resonanz, dass es bereits eine Warteliste gibt. Die ersten Modelle wurden jetzt an die Mitglieder übergeben. Mitte des Jahres soll ein Store in Berlin eröffnen.

Willkommen im Club! Lynk & Co betreibt eigene Stores, bisher in Göteborg und Amsterdam, wo die Fahrzeuge abgeholt werden können. | Foto: Lynk & Co
Willkommen im Club! Lynk & Co betreibt eigene Stores, bisher in Göteborg und Amsterdam, wo die Fahrzeuge abgeholt werden können. | Foto: Lynk & Co
Johannes Reichel

Der Auto-Abo-Anbieter Lynk & Co, eine Tochter des chinesischen Geely-Konzerns, hat jetzt die ersten der Modell 01-Hybrid-SUV an seine Mitglieder übergeben. In den kommenden Wochen werde die Serie europaweit eingeführt. Die Auslieferung der ersten Autos erfolgt für die Mitglieder in Schweden etwa in den Lynk & Co Clubs in Göteborg, in den Niederlanden in Amsterdam oder an anderen zentralen Kontaktstellen innerhalb der europäischen Schlüssel-Märkte. Auch in Berlin soll es ab Mitte des Jahres einen Lynk-Store geben. Zudem plant der Hersteller eine "Pop-up-Tour", um das Konzept vor Ort vorzustellen.

Alternativ bringt der Anbieter das Fahrzeug auch direkt vor die Haustür, falls die Clubs für Mitglieder nicht erreichbar sein sollten. Zumindest an ausgewählten Standorten stehe auch Optionen für die Lieferung nach Hause zur Verfügung. Und für den Service greift die Geely-Tochter ohnehin auf das Netzwerk der schwedischen Schwestermarke Volvo zurück. Generell verzeichnet der neue Anbieter derweil eine hohe Nachfrage nach der "Auto-Mitgliedschaft" und  hat eine Warteliste für weitere Mitglieder eröffnet.

Printer Friendly, PDF & Email