Werbung
Werbung
Werbung

London Taxi testet: Stromer entspannen

London Taxi lies die alte gegen die neue Taxi-Generation antreten und stellte fest: Diesel sind stressiger als Stromer.

Die Diesel-Cabs waren für die Fahrer stressiger als die neue Hybridgeneration. | Foto: Unsplash/Raja Patel
Die Diesel-Cabs waren für die Fahrer stressiger als die neue Hybridgeneration. | Foto: Unsplash/Raja Patel
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Die Uni York verglich im Auftrag des Herstellers LEVC die Gehirnaktivitäten von Londoner „Cabbies“ in Diesel- und Elektrotaxis. Die Studie leitete Akustik-Experte Dr. Duncan Williams von der University of York.  Dazu setzten sie vier prfesionellen Londoner „Cabbies“ eine sogenannte „Brain Cap“ auf, um die Gehirnströme zu messen. Über die Fahrt mit Diesel- und E-Taxis der britischen Geely-Tochter ermittelte man, dass die Fahrer mit den neuen Modellen konzentrierter, ruhiger und glücklicher fuhren. Womit die Londoner Taxi Company ein weiteres Argument für den Umstieg auf die neuen Modelle gefunden hätte – wissenschaftlich erwiesen.

Was bedeutet das?

Ruhe entspannt – das gilt auch fürs Motorengeräusch. Wobei die jetzt „alte“ Black-Cab-Generation auch nicht mit den Top-Flüsterdieseln ausgerüstet war. Interessante Soft-Fakts sind es trotzdem – und die sogar wissenschaftlich ausgewertet.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung