Werbung
Werbung
Werbung

LeasePlan bietet Hybrid- und E-Fahrzeuge online an

LeasePlan hat sein Online-Leasingangebot Click&Drive um alternative Antriebe erweitert, um interessierte Firmenwagenfahrer beim Umstieg auf Elektromobilität zu unterstützen.

Lease Plan erweitert sein Portfolio auch um Tesla. | Foto: LeasePlan
Lease Plan erweitert sein Portfolio auch um Tesla. | Foto: LeasePlan
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Der Autoleasing-, Fuhrparkmanagement- und Car-as-a-Service-Anbieter schiebt auch den Umstieg zu neuen Mobilitätsformen an. LeasePlan bietet auf seiner Website ab sofort emissionsfreie bzw. schadstoffarme Fahrzeugmodelle an. Kurzfristig verfügbar sind beispielsweise die beiden Elektrofahrzeuge Jaguar I-PACE und Nissan Leaf. Hinzu kommen mit dem Tesla Model S und dem Tesla Model X zwei weitere Fahrzeuge mit Elektroantrieb und mit dem Toyota C-HR ein Hybrid. Alle Angebote enthalten bereits eine spezielle Serienausstattung für Businesskunden. Weiteres Sonderzubehör ist optional wählbar. Außerdem bietet LeasePlan mit dem Fiat Doblo Cargo MAXI SX Kasten 1.4 T einen Kastenwagen zu besonders günstigen Konditionen an.

Hinzu kommen SUV und Kombis mit herkömmlichen Antrieben von Kia und Mazda. Roland Meyer, Geschäftsführer von LeasePlan Deutschland, erläutert: „Wir möchten Unternehmen das Autoleasing so einfach wie möglich machen. Selbständige und Gewerbetreibende, die auf der Suche nach ihrem nächsten Firmenwagen sind, erhalten auf einen Blick alle Informationen und können mit wenigen Klicks zu ihrem Wunschauto gelangen. Als markenunabhängige Leasinggesellschaft können wir – neben den online präsentierten Fahrzeugen – auch für jedes andere Auto ein unverbindliches Angebot erstellen.“

Alle Fahrzeuge sind im günstigen Finanzleasing oder im All Inclusive-Leasing verfügbar. Planbare, konstante Leasingraten und null Prozent Anzahlung sind gute Argumente für das Finanzleasing. Hinzu kommt ein Höchstmaß an Sicherheit und Transparenz für das Vertragsende, denn der Kunde trägt keine Verantwortung für den Wiederverkauf des Fahrzeugs. LeasePlan bewertet das Leasingfahrzeug bei der Rückgabe fair nach einem TÜV-zertifizierten Standard. Hier möchte Meyer den Vorurteilen entgegenwirken: „Es gibt – entgegen vieler Vorurteile beim Leasing – eben keine bösen Überraschungen zum Schluss. Im Gegenteil – es kommt das nächste neue Auto und ein Grund zur Freude!“

Wer das Thema Management auslagern möchte, kann zum All Inclusive-Leasing ein Gesamtpaket an Services und Zusatzleistungen buchen, wie zum Beispiel Instandhaltung, Schadenservice oder die Absicherung von Rückgabeschäden bis 1.000 Euro. LeasePlan übernimmt im All Inclusive-Leasing das Risiko für eventuelle Mehrkosten bei Instandhaltung und Reifen. Die angefallenen Kosten aller übrigen Dienstleistungen sowie Mehr-/Minderkilometer werden nach Vertragsende den kalkulierten Kosten gegenübergestellt und in der Dienstleistungsabrechnung abgerechnet.

Selbst die Kfz-Steuer und die Rundfunkgebühren sowie die Bearbeitung von Tankbelegen werden beim All Inclusive-Leasing mit outgesourct, sodass sich Selbständige und Gewerbetreibende auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können, während sich ein Dienstleister um Mobilität und Bürokratie kümmert.

Was bedeutet das?

Auch Leaseplan schaltet angebotsseitig mehrere Gänge hoch: einerseits erweitert man das Portfolio um emissionsarme oder -freie Modelle, andererseits bietet man zusätzliche Services an.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung