Werbung
Werbung

Langzeitmiete und Auto-Abo - MHC Mobility schafft eine neue Abteilung für E-Mobilität

Auch MHC Mobility transformiert sich: Jan-Henrik Lange wird Leiter des neuen Departments, mit dem MHC Mobility die zielgerichtete Orientierung zur Elektromobilität unterstreicht.

 

Jan-Henrik Lange wird das neue Department bei MHC Mobility leiten. | Foto: MHC Mobility
Jan-Henrik Lange wird das neue Department bei MHC Mobility leiten. | Foto: MHC Mobility
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Dass Elektroantriebe kein kurzfristiger Trend sind, hat MHC Mobility schon vor 2018 als einer der ersten auf dem Markt nicht nur erkannt, sondern auch gleich mit der Einführung von 200 Elektrotransportern umgesetzt. Die Erweiterung der Flotte um E- Fahrzeuge der verschiedensten Klassen hatte zu diesem Zeitpunkt bereits den Grundstein für den Wandel hin zur zukunftsweisenden Technologie gelegt.

Auch der MHC-Mutterkonzern Mitsubishi HC Capital will die Dekarbonisierung massiv vorantreiben

Ausschlaggebend dafür war neben den Vorgaben und Richtlinien der EU, vor allem die Vision der Konzernmutter Mitsubishi HC Capital, einen eigenen Beitrag zur Dekarbonisierung der Umwelt zu leisten. Die Weitsicht der Geschäftsführung, E-Mobilität bei Langzeitmiete von Fahrzeugen einzusetzen, hat sich heute ausgezahlt, und zeigt, dass mutige Entscheidungen auch immer einen wesentlichen Teil des Erfolges eines Unternehmens ausmachen. Jan-Henrik Lange, der neue, eigens dafür eingesetzte Abteilungsleiter von MHC Mobility, erklärt:

„Der Markt rund um die Elektromobilität hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt und MHC Mobility hat die Wichtigkeit dieses Segmentes schon früh erkannt. Aufgrund dieser mutigen und visionären Entscheidungen habe ich mich für die Zusammenarbeit mit MHC Mobility entschieden und freue mich darauf, die zukunftsorientierte Vision des Unternehmens strategisch noch weiter nach vorne zu treiben.“

Reale Einschätzung: Der Vertrieb von E-Mobilität ist kein Sprint

Mit Jan-Henrik Lange holt sich MHC Mobility einen Experten auf diesem Gebiet ins Haus, der in den vergangenen Jahren als leitende Führungskraft bei Car Professional die Beratung von Unternehmen in Fragen rund um den Aufbau von Elektrofuhrparks verantwortet hat. Somit kennt er ganz genau die Herausforderungen und relevanten Themen, die Unternehmen mit der Thematik der Elektrifizierung verbinden.

Seine Aufgaben bei MHC Mobility werden vor allem darin liegen, die Vertriebsstrategien für elektrische Antriebe zu überdenken, neue Zielgruppen zu erschließen und ein nachhaltiges Wachstum in dem Segment zu sichern. „Der Vertrieb von Elektromobilität ist kein Sprint, sondern zumindest ein Halbmarathon, denn es gilt fest verankerte Mythen dauerhaft zu eliminieren, Unsicherheiten zu nehmen und Hürden nachhaltig zu reduzieren“, sagt Lange. Für ihn ist dafür vor allem ein hohes Maß an Expertise, Geduld und Aufklärungsarbeit notwendig.

MHC Mobility: Langzeitmiete mit sehr langer Historie

Mit der Auto-Langzeitmiete ist das Unternehmen bereits 1959 mit einem Geschäftsmodell auf dem Markt gestartet, welches das Unternehmen bis heute prägt. FlexiRent - das Original trifft heute mehr denn je den Puls der Zeit. Laut Jan-Henrik sind solche flexiblen Lösungen besonders für Elektro-Einsteiger ideal, denn Unternehmen haben so die Möglichkeit, sich an Elektromobilität heranzutasten, ohne sich sofort langfristig an Fahrzeuge binden zu müssen.

Was bedeutet das?

MHC Mobility gehört zu den Unternehmen, die keinem Trend hinterherlaufen, sondern lieber selbst welche setzen. Und dann auch den Atem dafür haben, einen Marathon zu laufen. Genau das plant man auch mit der Elektromobilität.

Werbung
Werbung