Kinto Flex: Toyota startet Auto-Abo

Toyota launcht Service, der sich online abschließen lässt, außer Tanken alles inkludiert und zwischen sechs und 24 Monaten Laufzeit hat. Full-Service für Flotten, Sharing und Ride-Hailing sollen folgen.

Immer schön flexibel bleiben: Das sogenannte Auto-Abo stellt im Prinzip eine flexible Erweiterung von bisherigen Leasingangeboten dar. | Foto: Screenshot
Immer schön flexibel bleiben: Das sogenannte Auto-Abo stellt im Prinzip eine flexible Erweiterung von bisherigen Leasingangeboten dar. | Foto: Screenshot
Johannes Reichel

Der japanische Automobilhersteller Toyota startet in Europa in das Geschäftsfeld mit Auto-Abonnements. Bei dem Kinto genannten Angebot beträgt die Laufzeit des Abo zwischen sechs und 24 Monaten und bedarf keiner aktiven Kündigung. Drei Monate vor Ende haben Kunden die Wahl, ob sie ihr Fahrzeug behalten, auf ein neues Modell wechseln oder das Vertragsverhältnis beenden möchten.

"Gerade für Menschen mit wechselnden Mobilitätsbedürfnissen stellt der neue Abo-Service eine sinnvolle Erweiterung zu den klassischen Leasing- und Finanzierungsangeboten von Toyota dar", glaubt der Anbieter.

Auf der neuen Website lasse sich das Wunsch-Auto-Abo in wenigen Schritten abschließen, verspricht der Anbieter, der unter dem Namen in Europa sein Angebot an modernen Mobilitätsdienstleistungen zusammenfasst. Neben dem Abo-Service Kinto Flex sollen im Laufe des Jahres unter anderem das Full-Service-Leasing-Angebot Kinto One für gewerbliche Kunden, das Corporate Carsharing-Angebot Kinto Share sowie die Mitfahrgelegenheit-Plattform Kinto Join folgen. Weitere Dienste wie Ride-Hailing oder eine multimodale App seien derzeit in Planung.

Zum Start des Programms hätten die Kunden zwischen verschiedenen Modellen und Antriebsvarianten die Wahl, sukzessive werde das Angebot weiter ausgebaut.

„Das Jahr 2020 zeigt, wie schnell sich Prioritäten verändern können. Mobilitätsbedürfnisse bleiben und für Kunden mit einer unsicheren Planungsbasis haben wir die maßgeschneiderte Lösung“, erklärte Axel Nordieker, Geschäftsführer der Toyota Kreditbank. 

Das Auto-Abo sei die perfekte Mobilitätslösung für alle Personen, die sich nicht festlegen wollten oder ein Fahrzeug nur für einen begrenzten Zeitraum benötigten, glaubt Alain Uyttenhoven, Präsident Toyota Deutschland.

„Wir erwarten überwiegend Neukunden, die bisher noch keine Berührungspunkte mit den Marken Toyota und Lexus hatten und die hohe Flexibilität des Abos schätzen werden“, prognostiziert Uyttenhoven weiter.

Printer Friendly, PDF & Email