Werbung
Werbung
Werbung

Keolis betreibt mit Navya das erste autonome Taxi der USA

Navya liefert das erste autonom fahrende Taxi in den Innovation District nach Las Vegas.

Das erste autonome Taxi startete in Las Vegas. | Foto: Navya
Das erste autonome Taxi startete in Las Vegas. | Foto: Navya
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Bereits am 9.1.2018 ließen Navya und Keolis das autonome Cab erstmals in den USA ein. Die Live-Demonstrationen erfolgten im Las Vegas Innovation District. Das Fahrzeug ist von Anfang an autonom unterwegs und hat weder Cockpit, Lenkrad oder Pedale. Es kann bis zu sechs Passagiere mit bis zu 90 km/h transportieren, wird laut Navya aber meist innerstädtisch mit rund 50 km/h unterwegs sein, wo es alle lokalen Geschwindigkeitsbegrenzungen einhält.

Dank einer dedizierten Smartphone-Anwendung können Benutzer das Cab einfach per Mausklick bestellen und die Tür des Fahrzeugs öffnen und schließen, um zu starten. „Autonom, personalisiert und geteilt - diese einzigartige Mobilitätslösung beantwortet die großen Herausforderungen städtische Bevölkerungen und wird die Art des Reisens in und um Städte verändern", sagte dazu Navya CEO Christophe Sapet. 

„Keolis konzentriert sich auf die Bereitstellung von effizienten und integrierten Transport-Optionen, um den geänderten Bedürfnissen der Städte und anderen Transit-Netzwerke Rechnung zu tragen", sagte Keolis North America-CEO Clement Michel und fährt fort: „Autonome Shuttles und Cabs geben uns zusätzliche Optionen zur Verbesserung der Transportsysteme, die  Keolis weltweit anbietet.“

Was bedeutet das?

Pünktlich zur CES startete das erste autonome Taxi in Las Vegas: Nachdem Navya erste Prototypen schon mehrfach auf diversen Messen der Welt präsentierte, wird es jetzt Zeit für erste Praxiserprobungen. Man darf gespannt sein, bis wann das Gesamtsystem komplett serienreif in größeren Stückzahlen ausgerollt wird.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung