Karsan e-ATA: Neue vollelektrische Serie

Die neue E-Busreihe wird in Versionen von 10, 12 und 18 Meter Länge verfügbar sein.

Karsan ist mit dem e-ATA nun auch in vollelektrischen Range von 10 bis 18 m präsent. (Foto: Karsan)
Karsan ist mit dem e-ATA nun auch in vollelektrischen Range von 10 bis 18 m präsent. (Foto: Karsan)
Johannes Reichel
von Claus Bünnagel

Karsan bringt seine neue vollelektrische Serie e-ATA auf den Markt – in drei Längen mit 10, 12 und 18 m. Das Niederflurmodell kann je nach Längenversion mit sieben verschiedenen Akkupaketen von 150 bis 600 kWh Kapazität ausgestattet werden, die auch bei harten Bedingungen im Winter Reichweiten von mindestens 200 km ermöglichen. Die maximale Batteriekapazität beträgt 300 kWh bei der 10-m-Version und 450 kWh beim 12-m-Solo, während der Gelenkbus bis zu 600 kWh mitführen kann.

Die 10, 12 und 18 m langen e-ATA-Baureihen sind das Ergebnis unserer Erfahrungen mit Elektrofahrzeugen, die bisher 2 Mio. Kilometer zurückgelegt haben. Diese wurden in den Bereich der großen Busse übertragen. Das macht unser Elektroangebot zu einer Komplettlösung und uns zur einzigen Marke in Europa, die vollelektrische Fahrzeuge in allen Größen von 6 bis 18 m anbietet. Die ersten Bestellungen für den 10 m langen e-ATA kamen aus Rumänien. Zehn Einheiten gehen im Dezember an die rumänische Stadt Slatina. Zwei weitere rumänische Städte erhalten zusammen 56 e-ATA-Gelenkbusse im Wert von 35 Mio. Euro, die 2022 ausgeliefert werden. (CEO Okan Baş)

Elektrische Radnabenmotoren

Die elektrischen Radnabenmotoren des e-ATA liefern bei den 10- und 12-m-Ausführungen eine Spitzenleistung von 250 kW und ein Drehmoment von 22.000 Nm, so dass die Fahrzeuge auch steile Hänge erklimmen können. Der Gelenkbus kann auf eine Maximalleistung von 500 kW zurückgreifen. Mit einer Ladeleistung von bis zu 150 kW bei einem kabelgebundenen Anschluss kann der e-ATA in einer bis vier Stunden aufgeladen werden – je nach montierter Batteriegröße. Auch eine Pantografenlösung steht bereit.

Kamerasystem statt Spiegel

Die Fahrgastkapazität aller drei Längenversionen ist relativ hoch: Der Midi kann bis zu 90, der 12-m-Solo mehr als 100 und der Gelenkbus mehr als 150 Fahrgäste befördern – ebenfalls je nach dem bevorzugten Batteriepaket. Die elektrischen Radnabenmotoren ermöglichen einen großen, geräumigen und ergonomischen Innenraum. Der Fahrer kann auf ein VDV-Cockpit zurückgreifen. Zur Sicherheitsausstattung nach Norm ISO 26262 zählen ein Spiegelersatzsystem, Kollisionswarner und Spurhalteassistent. 

Wenn wir uns den europäischen Markt für Stadtbusse ansehen, stellen wir fest, dass 83 % aus großen Bussen mit 12 und 18 m Länge bestehen. Andererseits nimmt die Umstellung von Diesel- auf Elektrobusse rasch zu. Es wird erwartet, dass im Jahr 2024 rund 35 % und bis 2030 mindestens 50 % der verkauften Fahrzeuge vollelektrisch sein werden. Karsan hat diesen Trend vorausgesehen und vor fünf Jahren begonnen, völlig neue Pläne zu schmieden, um den Weg in die Zukunft zu ebnen. Heute sind wir mit unserer e-ATA-Serie von 10-, 12- und 18-m-Elektrobussen auf dem Markt präsent. Damit besitzen wir eine elektrische Produktpalette in allen Längen von 6 bis 18 m. (Baş)

Printer Friendly, PDF & Email