Werbung
Werbung

Jaguar Land Rover: Neues EMC Labor zum Test elektromagnetischer Störfelder

Die elektromagnetische Verträglichkeit erlangt aufgrund stärkerer Elektrifizierung und immer höherer Konnektivität eine hohe Bedeutung in der Fahrzeugentwicklung.

 

Der neue Range Rover Sport wurde als erster im EMC-Labor getestet. | Foto: Land Rover
Der neue Range Rover Sport wurde als erster im EMC-Labor getestet. | Foto: Land Rover
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Jaguar Land Rover hat im Forschungs- und Entwicklungscenter in Gaydon ein neues EMC-labor in Betrieb genommen. Die elektromagnetische Verträglichkeit gewinnt in einer Ära zunehmender Elektrifizierung im Automobil entscheidend an Bedeutung. Sie bezeichnet die Fähigkeit elektrischer Geräte und Systeme, in ihrer elektromagnetischen Umgebung fehlerfrei zu funktionieren. Dazu wird die unbeabsichtigte Erzeugung, Ausbreitung und der Empfang von elektromagnetischer Energie begrenzt, um das Risiko von Störungen zu minimieren.

Das neue EMC-Labor von Jaguar Land Rover verfügt über zwei schalltote Räume. Darin befinden sich eine elektrisch angetriebene rollende Straße („rolling road“), auf der die Ingenieure Fahrzeuge bei Geschwindigkeit testen können, sowie Messgeräte zur Bewertung der Leistung einzelner Komponenten, wie Batterien oder Elektromotoren. Bluetooth, GPS, WiFi, 4G, 5G, adaptiver Tempomat, kabelloses Laden oder Toter-Winkel-Warner sind alles Beispiele für Fahrzeugservices und -funktionen, die im neuen Labor auf ihre elektromagnetische Verträglichkeit überprüft werden können.

Der im Mai vorgestellte neue Range Rover Sport hat in der neuen hauseigenen Anlage als erstes Modell eine speziell auf diese Anforderungen zugeschnittene Testreihe erfolgreich durchlaufen. Peter Phillips, Senior Manager, Electromagnetics und Compliance, Jaguar Land Rover, erklärt dazu:

„Die Bedeutung der Prüfung unserer Fahrzeuge auf elektromagnetische Verträglichkeit darf nicht unterschätzt werden. Die Eröffnung dieser neuen Testeinrichtung ist ein wichtiger Schritt für unser Unternehmen und wird entscheidend dazu beitragen, dass wir Qualität, Rechtssicherheit und Kundenzufriedenheit gewährleisten können.“

Angesichts des schnell wachsenden Angebots an Fahrzeugen mit Elektroantrieben und eines immer breiteren Spektrums digitaler und Cloud-basierter Dienste in Fahrzeugen – von Software- Over-The-Air-Updates bis hin zu autonomen Technologien – ist die Prüfung der elektromagnetischen Verträglichkeit von entscheidender Bedeutung für die Qualität, die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und die Zufriedenheit der Kunden.

Was bedeutet das?

Mit dem neuen EMC-Labor untermauert will Jaguar Land Rover seinen Kunden die modernsten Konnektivitätslösungen im Fahrzeug bieten, welche hier umfangreich getestet werden können.

 

 

 

Werbung
Werbung