Werbung
Werbung
Werbung

IONICA 2019: Mobilität von morgen – aktiv präsentiert

Die Fachtagung zur Mobilität von morgen geht in Runde zwei und bietet abermals einen spannenden Mix aus Action, Ausstellung, Kongress und Show.

Spannend: Eine E-Auto-Rallye auf den Großglockner gehört auch zum Programm. | Foto: IONICA
Spannend: Eine E-Auto-Rallye auf den Großglockner gehört auch zum Programm. | Foto: IONICA
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Die Veranstalter der Ionica in Zell am See-Kaprun wissen, die Vorteile der Umgebung in die Veranstaltung einzubinden – zu Wasser, zu Land und in der Luft; unter anderem auf den Straßen des Großglockners, auf dem Zeller See und über dem Flugplatz Zell am See gibt es jede Menge Neuigkeiten, Studien, Trends und Gadgets zu bestaunen und auszuprobieren, um die Mobilität von morgen erlebbar zu machen. Los geht es vom 17. bis 19. Juni 2019.

Top-Themen der Mobilität treffen auf namhafte Speaker aus dem In- und Ausland. Sie wirft einen Blick auf die gesellschaftliche Akzeptanz der E-Mobilität. Franz Viehböck, Österreichs einziger Astronaut, hält einen Vortrag zu Mobilität im Weltall. In die Luft erhebt sich der E-Hang 2016, ein personentragender, autonomer Multicopter des österreichischen Luftfahrtkonzerns FACC. Außerdem ist die Meinung aller Teilnehmer gefragt, wie die Stadt der Zukunft aussehen wird. Die Vortragsreihe startet mit einem Plenum zu den Fördermöglichkeiten der E-Mobilität mit Schwerpunkt Deutschland und Österreich. Anschließend werden digitale Mobilitätstechnologien und deren Chancen für Kommunen beleuchtet. Mehr Infos finden Sie unter: https://www.ionica.energy/de/forum/

Nach den theoretischen Grundlagen kann man die neue Mobilität zwischen 21. und 23. Juni 2019 live erleben. Am Flughafen Zell am See hebt der Aeroclub zur Flugshow ab. Auf dem Zeller See wird das Rekord-E-Speedboot SAY29E wieder Runden über das Wasser drehen und bei der 24-Stunden-Challenge wird sich zeigen, welches Elektrofahrzeug sich am effizientesten bewegen lässt. Im Ziel am Großglockner steht der Sieger fest. In Kooperation mit dem Partner, der Großglockner Hochalpenstraßen AG, bietet die IONICA während der gesamten Event- und Forumswoche ein weiteres Zuckerl: Besucher der IONICA Expo/Show/Action und Teilnehmer am 2nd World Mobility Forum fahren vom 17. bis 19. Juni und vom 21. bis 23. Juni gratis auf der Großglockner Hochalpenstraße. Vorausgesetzt, Sie sind mit einem E-Fahrzeug unterwegs! Mehr Infos unter https://www.ionica.energy/de/event/. Das gesamte Programm finden Sie unter www.ionica.energy

Was bedeutet das?

Die IONICA nutzt die räumlichen Gegebenheiten des reizvollen Veranstaltungsortes voll aus und bietet neben Theorie und Diskussion auch ganz viele Möglichkeiten, neue Mobilität auch praktisch zu erleben. Sie etabliert sich damit langsam, aber sicher als aktives Format innerhalb der Plattformen neuer Mobilität.

 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung