Initiative e-nterprise: FCA Italy S.p.A. kooperiert mit Enel X und NewMotion

Das italienische Tochterunternehmen von FCA baut sein Angebot im Sektor der kommerziell genutzten Elektro-Mobilität aus, in Zusammenarbeit mit Enel X und NewMotion.

FCA will ein europaweites Netz für Elektromobilität anbieten. | Bild: FCA Group
FCA will ein europaweites Netz für Elektromobilität anbieten. | Bild: FCA Group

FCA Italy S.p.A. hat ein Kooperationsabkommen mit Enel X und NewMotion abgeschlossen. Das Ergebnis ist die Initiative e-nterprise, mit welcher sich der Zusammenschluss gezielt an kommerzielle Fahrzeugflotten und Firmenkunden wendet. Ziel von FCA Italy ist es, mit Hilfe der Ladeinfrastruktur-Spezialisten den Übergang von Verbrennern zu Elektromobilität europaweit zu beschleunigen.

„Diese neue Partnerschaft ist eine Bestätigung des Engagements von Enel X für mehr elektrifizierte Mobilität und CO2-Reduzierung weltweit. Wir bieten unsere fortschrittlichen Ladelösungen jedem an, der sich für ein Elektrofahrzeug entscheidet“, erklärt Alberto Piglia, Head of e-Mobility bei Enel X.

Initiative e-nterprise als 360-Grad-Lösung

Es soll eine Servicestruktur aufgebaut werden, die es Unternehmen ermöglicht, E-Modelle der FCA Group in bestehende Fahrzeugflotten zu integrieren. Laut Konzern beinhaltet das eine Analyse der Ist-Situation interessierter Kunden hinsichtlich technischer und baulicher Möglichkeiten bzw. Einschränkungen. Basierend darauf bietet die Initiative e-enterprise die Installation der Ladeinfrastruktur an sowie weitere Optimierungen in Sachen Energiemanagement oder Batterielagerung.

Enel X übernimmt die Realisierung von e-nterprise in Italien, Spanien und Portugal. NewMotion deckt das restliche Europa ab, von Österreich bis Großbritannien und von Frankreich bis Norwegen.

Was bedeutet das?

Die Kooperation ist eine gute Entwicklung. Die Initiative soll es nicht nur großen Flottenbetreibern, sondern auch mittelständischen Unternehmen ermöglichen, Anschluss an die E-Mobilität zu finden.

Printer Friendly, PDF & Email