IAA Nutzfahrzeuge 2022: Fokus auf klimaneutrale Logistik und E-Mobilität

Nach Terminierung der Messe auf 20. Bis 25. September 2022 stehen nun auch die inhaltlichen Schwerpunkte fest. Im Zentrum stehen die Themen Ladeinfrastruktur, neue Antriebskonzepte und klimaneutrale Logistik.

Transport, Logistik und Intermodalität sollen bei der nächsten IAA Nutzfahrzeuge im Zentrum stehen. Logo: VDA.
Transport, Logistik und Intermodalität sollen bei der nächsten IAA Nutzfahrzeuge im Zentrum stehen. Logo: VDA.
Claudia Leistritz
von Johannes Reichel

Unter dem Motto „Transport und Logistik auf dem Weg zur klimaneutralen Mobilität – Nutzfahrzeuge, Busse, Anhänger und Aufbauten – Vernetzung mit Schienenverkehr, Schiffen, Flugzeugen, letzter Meile“ verkündet der die Messe veranstaltende VDA (Verband der Automobilindustrie) sein aktuelles Konzept für die nächste Präsenzveranstaltung der "internationalen Leitmesse für klimaneutralen Transport und Logistik", die auch den intermodalen Verkehr umfasst.

Gemäß der aktuell festgelegten Klimaziele steckt VDA-Präsidentin Hildegard Müller den großen Rahmen für die inhaltlichen Schwerpunkte ab. Es seien neben dem Pkw-Bereich natürlich auch im Nutzfahrzeugsektor umfassende Maßnahmen im Rahmen der Transformation der Automobilindustrie zu treffen.

So müssten, um die ambitionierten Klimaziele „bis spätestens 2050“ zu erreichen, beispielsweise neue Antriebskonzepte entwickelt, eine neue öffentliche Tank- und Ladeinfrastruktur zur Verfügung gestellt und die Logisitk noch intensiver vernetzt werden. Entsprechend diese Maßgaben werde sich auch die IAA Nutzfahrzeuge 2022 ausrichten.

„Die IAA Nutzfahrzeuge wird im September 2022 alle wichtigen Innovationen und neuen Angebote auf dem Weg zur klimaneutralen Logistik zeigen. Dazu gehören Nutzfahrzeuge, Busse, Anhänger und Aufbauten und die Vernetzung mit dem Schienenverkehr, mit Schiffen, Flugzeugen und auch Zustellrobotern für die letzte Meile. Die Deutsche Messe AG in Hannover ist uns weiterhin ein sehr guter und engagierter Partner für das neue Konzept.“

Das Messegelände eigne sich mit dem neuen 5G-Campusnetz besonders gut für alle im Transport- und Logistikwesen relevanten Test- und Live-Szenarien, kommentiert der Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen Messe AG Dr. Jochen Klöckler. Die zur Verfügung gestellten Bedingungen und Angebote seien nicht für IAA-Aussteller sondern auch für Besucher attraktiv.

Mit den Schwerpunkten Transport, Logistik und Intermodalität werden dem Pressebericht zufolge alle wichtigen Zukunftsthemen angesprochen. Zudem würden auch Infrastrukturanbietern, der Tech-Branche sowie dem Bereich Busse entsprechende Plattformen geboten.

Wegen der „wachsenden Bedeutung der Logistik auf der letzten Meile“ gehörten neu auch die Stadt- und Verkehrsplanung zum Themenspektrum der nächsten Messe. Denn um die Pariser Klimaziele bis spätestens 2050 erreichen zu können müssten jetzt für die dafür notwendige, umfassende Transformation auch der Logistik die entsprechenden Voraussetzungen geschaffen werden.

Die 69. IAA Nutzfahrzeuge findet auf sechs Tage verkürzt vom 20. Bis 25. September 2022 in Hannover statt. Zusätzlich wurde als exklusiver Presse- und Medientag der 19. September bestimmt.

Die IAA Nutzfahrzeuge war 2020 wegen der Coronapandemie ausgefallen.

Printer Friendly, PDF & Email