Werbung
Werbung
Werbung

Hyundai verbessert Ioniq und bietet Aktionsprämie für den Hybrid.

Mit 4000 Euro Aktionsrabatt senkt Hyundai den Einstiegspreis auf knapp 17.500 Euro netto. Außerdem wurde der Ioniq aufgewertet.

Hyundai hat den Ioniq bereits dezent optimiert. | Foto: Hyundai
Hyundai hat den Ioniq bereits dezent optimiert. | Foto: Hyundai
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Nach gut einem Jahr auf dem Markt erhält der Ioniq bereits erste Detailverbesserungen: Die Lithium-Ionen-Batterie baut jetzt kompakter und wiegt 11,7 Kilogramm leichter. Die Kapazität des Akkus blieb laut Hyundai weiterhin bei 1,56 kWh.

Durch den kompakteren Bauraum wuchs das Kofferraumvolumen um 13 auf 456 Liter an. Von der PHEV-Version übernimmt der neue Ioniq Hybrid die Schaltwippen am Lenkrad. Außerdem wollen die Koreaner die Schmierung des 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebes modifiziert haben, um die Reibung zu reduzieren und damit die Effizienz des Antriebsstranges zu erhöhen.

Eine weitere clevere Verbesserung, die und im Notfall helfen kann:  Bei einer leeren Autobatterie kann diese per Knopfdruck im Innenraum mit der Hochvolt-Batterie verbunden werden, um das Fahrzeug zu starten. Außerdem hat Hyundai den Geräuschkomfort optimiert und unter anderem die Bodenteppiche verbessert.

Was bedeutet das?

In Sachen alternativem Antrieb lässt Hyundai nicht locker: Nach der Einführung des Kona Electric wird jetzt wieder der Ioniq verbessert, mit vielen kleinen und pragmatischen, doch sinnvollen Detailoptimierungen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung