Hyundai sieht sich bei CO2-Bilanz in Front

Koreanischer Hersteller reklamiert nach zwei Monaten den Spitzenplatz im CO2-Ranking und führt das auch auf den Erfolg elektrifizierter Modelle zurück. Vor allem der Kona drückt die Flottenverbräuche.

Vor allem dank des hohen Anteils an elektrischen und elektrifizierten Fahrzeugen kommt Hyundai bei der Reduzierung des Flottenverbrauchs nach eigenen Angaben gut voran. | Foto: Hyundai
Vor allem dank des hohen Anteils an elektrischen und elektrifizierten Fahrzeugen kommt Hyundai bei der Reduzierung des Flottenverbrauchs nach eigenen Angaben gut voran. | Foto: Hyundai
Johannes Reichel

Der Automobilhersteller Hyundai Motor Deutschland ist mit einer guten CO2-Flottenbilanz ins neue Jahr gestartet: Man belege nach zwei Monaten Platz eins unter allen Marken auf dem deutschen Automobilmarkt, ausgenommen reine Elektro-Marken, reklamiert der Hersteller für sich. 95,9 Gramm pro Kilometer betrage in den ersten beiden Monaten des Jahres der durchschnittliche CO2-Ausstoß aller Neuzulassungen der Marke laut Kraftfahrtbundesamt. Damit habe man zudem den durchschnittlichen CO2-Ausstoß im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als 30 Prozent reduziert, mehr als jeder andere Hersteller auf dem deutschen Automobilmarkt. Der Branchendurchschnitt beim CO2-Ausstoß liege zum Jahresbeginn bei 126,2 Gramm pro Kilometer und damit 16 Prozent unter dem Vorjahreszeitraum.

Im Januar und Februar 2021 beträgt der Anteil der alternativen Antriebe an den Verkäufen bei Hyundai rund 70 Prozent und ist damit fast doppelt so hoch wie der Anteil im Gesamtmarkt (36 Prozent). Gut ein Viertel dieser Verkäufe entfallen auf die batterieelektrischen Modelle, die übrigen rund 45 Prozent auf verbrauchs- und emissionsarme Hybrid- und Plug-in-Hybrid-Varianten. Die beliebteste Baureihe der Käufer ist wie bereits im vergangenen Jahr der KONA mit knapp 3.800 Zulassungen im Jahr 2021. Rund 2.500 Zulassungen und damit zwei Drittel aller Verkäufe entfallen auf den emissionsfreien KONA Elektro, der KONA Hybrid erreicht einen Anteil von 19 Prozent. Unter allen in Deutschland angebotenen SUV mit verschiedenen Antriebsvarianten belegt die KONA-Baureihe mit einem durchschnittlichen CO2-Ausstoß von 46,9 Gramm pro Kilometer Platz eins der Neuzulassungen in den Monaten Januar und Februar.

Printer Friendly, PDF & Email