Hyundai: Ioniq 5 als Taxi bestellbar

Via Händler kann man das geräumige Elektrotaxi bei Intax ordern.

Die schwarzen Anbauteile des Ioniq 5 sind laut Intax nicht folierbar. Bei den grauen sollte man bei seiner Behörde prüfen, ob sie foliert werden müssen. (Foto: Intax)
Die schwarzen Anbauteile des Ioniq 5 sind laut Intax nicht folierbar. Bei den grauen sollte man bei seiner Behörde prüfen, ob sie foliert werden müssen. (Foto: Intax)
Johannes Reichel
von Dietmar Fund

Den schon seit einiger Zeit als Taxi angekündigten geräumigen Fünfsitzer Hyundai Ionic 5 mit passablem Kofferraum kann man jetzt bei INTAX in Oldenburg mit einem Taxi- oder Mietwagen-Paket bestellen. Ausgeliefert werden die Fahrzeuge nach der Umrüstung über die Händler mit voller Werksgarantie.

Ein Taxameter oder einen Wegstreckenzähler bringen die Oldenburger in einer Konsole unter, die unterhalb des Klima-Bedienteils montiert wird. Sie nimmt Taxameter von Kienzle Argo Taxi International oder Hale auf. Alternativ dazu kann man ein Spiegeltaxameter oder einen Spiegel-Wegstreckenzähler bestellen. Wer ein Funkgerät braucht, kann es in einem Ablagefach im vorderen Fußraum montieren lassen. Wie bei Intax üblich, kann man die Sitze mit Kunstleder, Leder oder Teilleder beziehen lassen.

Zu den Vorrüstungen gehört auch die für ein Dachzeichen von Hale oder Kienzle Argo Taxi International. Eine zentrale Innenlichtschaltung sowie der Taxialarm gehören außerdem zum Paketumfang. Mit der Folierung kostet die Taxiausrüstung 2.150 Euro (Preise ohne MwSt.) und ohne Folierung 1.150 Euro. Das Mietwagenpaket kommt mit Folierung auf 1.990 Euro und ohne sie 999 Euro.

Printer Friendly, PDF & Email