Werbung
Werbung

Hyundai: Geschäftsführer Jürgen Keller verlässt Unternehmen

Jürgen Keller gilt auch als Stromgeber, der den Hersteller in Deutschland als führende EV-Marke etablierte, jetzt verlässt er das Unternehmen aus persönlichen Gründen.

Verlässt Hyundai aus persönlichen Gründen: Jürgen Keller brachte die E-Mobilität bei der Marke gut voran. | Foto: Hyundai
Verlässt Hyundai aus persönlichen Gründen: Jürgen Keller brachte die E-Mobilität bei der Marke gut voran. | Foto: Hyundai
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Der koreanische Autombilhersteller Hyundai hat den Abschied von Jürgen Keller, Geschäftsführer der Hyundai Motor Deutschland GmbH bekanntgegeben. Dieser verlasse das Unternehmen aus persönlichen Gründen und im gegenseitigen Einvernehmen zum sofortigen Zeitpunkt. Keller übernahm die Position des Geschäftsführers der Hyundai Motor Deutschland GmbH am 1. Juli 2019. Er hat der Marke in den vergangenen viereinhalb Jahren ein neues Profil mit starkem Fokus auf die Anforderungen der Elektromobilität verliehen und sie sehr gut durch die wirtschaftlichen Turbulenzen, verursacht durch die Corona-Pandemie, gesteuert, teilte das Unternehmen mit.

Werbung
Werbung