Werbung
Werbung
Werbung

Hyundai bietet „Hybrid Deal“

Hyundai bietet für Hybrid-Modelle bis zu 4.000 Euro Aktionsprämie.

Hyundai will mit dem Hybrid-Deal seine Hybridmodelle pushen. | Foto: Hyundai
Hyundai will mit dem Hybrid-Deal seine Hybridmodelle pushen. | Foto: Hyundai
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Die Hyundai Hybrid-Modelle Ioniq Hybrid, Kona Hybrid und Tucson Mildhybrid sind ab sofort zu attraktiven Konditionen bei teilnehmenden Hyundai Vertragspartnern erhältlich: Hyundai Motor legt den „Hybrid Deal“ neu auf, bei dem Kunden von einer Aktionsprämie von bis zu 4.000 Euro profitieren.

Durch den Hyundai „Hybrid Deal“ ist der Ioniq Hybrid Facelift mit einer Prämie von 3.000 Euro bereits ab 22.800 Euro brutto (das sind knapp 19.200 Euro netto) verfügbar. Der Ioniq Hybrid wird von einem 1,6-Liter-Direkteinspritzer-Benziner und einem Elektromotor angetrieben. Die E-Maschine bezieht den nötigen Fahrstrom aus einer 1,56-kWh-Lithium-Polymer-Batterie.

Auch der Hyundai Kona Hybrid mit einer Aktionsprämie von 3.000 Euro ist ab 23.900 Euro brutto (knapp 20.100 Euro netto) in der Ausstattungsvariante Trend bei teilnehmenden Vertragshändlern erhältlich. Mit der Einführung des Kona Hybrid bietet Hyundai das Lifestyle-SUV nun mit vier umweltfreundlichen Antriebsvarianten an: Neben sparsamen Benzin- und Dieseltriebwerken nach Euro 6d-temp-EVAP-Standard und den beiden vollelektrischen Versionen, ergänzt der Kona Hybrid nun das Modell-Portfolio.

Beim Kauf eines Tucson mit der 48 Volt-Mildhybrid-Technologie reduziert sich der Kaufpreis für die Kunden im Zuge des „Hybrid Deals“ um 4.000 Euro. Damit ist der Tucson 1.6 CRDi Mildhybrid mit 85 kW/116 PS als „Trend“ ab 26.950 Euro (knapp 22.650 Euro netto) und der Tucson 2.0 CRDi Mildhybrid in der Ausstattungsvariante „Style“ ab 35.200 (knapp 29.600 Euro netto) Euro erhältlich. Die fortschrittliche 48 Volt-Technologie reduziert Emissionen und den Kraftstoffverbrauch um bis zu sieben Prozent nach WLTP.

Was bedeutet das?

Etwas verkehrte Welt bei Hyundai: Denn hier wird das prinzipiell sparsamste und fortschrittlichste Modell am günstigsten angeboten. Gleichzeitig wappnet sich Hyundai gegen die erstarkende Hybridkonkurrenz von Toyota und der anderen Japaner und setzt der Elektro-Offensive von VW günstige Hybride entgegen. Denn günstige und kompetente Stromer haben Hyundai (und Kia) auch im Programm – doch die sind hoffnungslos ausverkauft! Hybride können dagegen einigermaßen zeitnah geliefert werden.

 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung