Hypermotion 2020: Mobilität vom eigenen Betrieb bis ins All!

Das Konferenzprogramm der Hypermotion 2020 wird wieder zahlreiche Vorträge und Diskussionen mit hochkarätigen Speakern bieten.

Auch 2020 wird die Hypermotion wieder eine extreme Spannbreite der Mobilität präsentieren. | Foto: Messe Frankfurt
Auch 2020 wird die Hypermotion wieder eine extreme Spannbreite der Mobilität präsentieren. | Foto: Messe Frankfurt
Gregor Soller

Auch 2020 wird die Hypermotion wieder die Mobilität der Zukunft beleuchten – und den Bogen weiter spannen denn je: Angefangen von innerbetrieblichen Logistiklösungen über neue Mobilitätskonzepte im urbanen bis in den internationalen Raum, der sich diesmal bis ins All erstrecken wird! Spannende Experten-Talks auf der zentralen Bühne des Hypermotion-Labs haben nämlich das Thema:„IoT in Space – Die Zukunft der Weltrauminfrastruktur“. Aber auch neue Querverbindungen werden geschaffen, die interessante Themenkomplexe neu verknüpfen. Zum Beispiel: „Inwiefern revolutioniert 3D-Druck die Stadtlogistik?“ oder „Drohnen Boom – Die Stunde der Überflieger“

Rund um das Lab erwarten Sie weitere Konferenzen sowie Ausstellung und Kongress, die die Trends aus den Bereichen Mobilität, Logistik und Green City aufgreifen. Folgende Unternehmen haben sich bisher angekündigt: veloCARRIER, ONO, BdKEP, Smart City Loop GmbH, The Linde Group, Sasse Solutions GmbH, OPSYS Technologies, Vitronic, IVU Traffic Technologies, Siemens, LEVC – the London Taxi Company und viele mehr.

Weiter finden statt: Der deutsche Mobilitätskongress und die Zukunft der Mobilität, die EXCHAiNGE – ein Community-Treff zu aktuellen Supply Chain Herausforderungen, die Scalex-Conference (sie befasst sich mit supply chain und Logistik und findet erstmals in Deutschland statt). Für Flotten interessant: das bfp-FORUM
An zwei Tagen im Rahmen der Hypermotion widmet sich der 6. Deutsche Mobilitätskongress dem Leitthema „Klimawandel, Digitalisierung, Corona – wie gestalten wir zukünftig unsere Mobilität?“

Der Klimawandel sowie die Folgen aus der aktuellen Corona-Krise werden die großen Herausforderungen der nächsten Jahre, wenn nicht gar Jahrzehnte sein. Dabei wird die Digitalisierung eine entscheidende Rolle zur Lösungsfindung spielen. Welche Maßnahmen müssen getroffen werden, um Verkehr und Mobilität umweltfreundlicher zu gestalten und unsere Klimaziele zu erreichen? Auf dem 6. Deutschen Mobilitätskongress entwickeln Fachexperten, Wissenschaftler, Unternehmer und Politiker Lösungsansätze für die Mobilität der Zukunft.

EXCHAiNGE – Supply Chain Gipfel mit Award Night

Diskutieren Sie auf dem 8. internationalen Supply-Chain-Gipfel u.a., wie Unternehmen die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise meistern und trotz unterbrochener Lieferketten weltweit handlungsfähig bleiben. In Talk-Runden und interaktiven Workshops kommen hochrangige Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammen, um sich über Themen wie Resilienz in der Kollaboration: Erfolgsfaktoren für Start-ups & Corporates, 5G als Enabler für Smart Cities / Urban Logistics, nachhaltiges Wirtschaften & Circular Economy und Unternehmenskultur im digitalen Wandel auszutauschen. Zudem werden bei der EXCHAiNGE Award Night die zwei renommierten Supply Chain Awards verliehen. Im letzten Jahr waren Continental und parcelLab die glücklichen Gewinner. Wer wird wohl 2020 die Jury überzeugen?

 

smc:smart mobility conference

Die smc ist das Zukunftsforum für nachhaltige urbane Mobilität. Im Fokus steht die DNA unserer zukünftigen Verkehrs- und Transportsysteme. Experten diskutieren unter anderem folgende Fragen: Welche digitale Infrastruktur ist nötig, um unsere Mobilitäts-, Klima- und Umweltziele zu erreichen? Welche Rolle spielen KI und Maschine Learning im Verkehrsmanagement der Zukunft? Welche Masterpläne gibt es in den Kommunen und Städten und wie ist der Stand deren Umsetzung?

 

scalex conference

Erstmals findet die scalex conference in Deutschland statt. Der Fokus liegt auf „Supply Chain and Logistics Excellence“. In drei Sessions werden folgende Themen diskutiert und beleuchtet: „Resilienz in globalen Supply Chains“, „Digitale & urbane Logistik“ und „Logistik Performance Infrastruktur“. Dabei bedenken und analysieren die Akteure aus Unternehmen, Wissenschaft, Forschung sowie Städten und Kommunen auch die weitreichenden, einschneidenden Veränderungen durch Covid-19, den Brexit oder die erkennbaren De-Globalisierungstendenzen.

Das bfp FORUM und betriebliche Mobilität

Ein Ticket, zwei Messen. Dieses Jahr findet parallel zur Hypermotion das bfp FORUM am 10. und 11. November in Halle 1.1 statt. Mit dem Thema „Betriebliche Mobilität“ richtet sich das Forum unter anderem an Fuhrpark- und Mobilitätsmanager. Erleben Sie zwei Tage lang unter einem Dach, wie die betriebliche Mobilität die Verkehrskonzepte der Zukunft mitprägt!

Immer mit dabei: Der HUSS-Verlag mit seinen Fachtiteln VISION mobility, Logistik Heute, Logistra, Transport, dem Busplaner und Taxi Heute

Was bedeutet das?

Auch nach dem Weggang der PKW-IAA bleibt Frankfurt Mobilitäts-Hotspot – allerdings mit anderem Ansatz: Die Hypermotion betrachtet das Thema Mobilität branchenübergreifend – und 2020 sogar bis in den Weltraum.

Printer Friendly, PDF & Email