Werbung
Werbung
Werbung

Heycar jetzt auch in Großbritannien

Die Online-Gebrauchtwagenplattform „Heycar“ expandiert ins Ausland.

Nix mehr Fähnchenhändler mit dubiosen "Schnäppchen": "Heycar" will eine professionelle Gebrauchtwagenplattfrom in Großbritannien etablieren. | Foto: Kings Church International/Unsplash
Nix mehr Fähnchenhändler mit dubiosen "Schnäppchen": "Heycar" will eine professionelle Gebrauchtwagenplattfrom in Großbritannien etablieren. | Foto: Kings Church International/Unsplash
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Der drohende Brexit ficht VW Financial Services und die Daimler Mobility AG nicht an, im Gegenteil: Gebrauchtwagenkäufer auf der Insel  und in Nordirland können ab sofort Gebrauchtwagen mit Garantie bei www.heycar.co.uk finden. In Großbritannien firmiert die Marke heycar unter dem Dach der Mobility Trader UK Ltd., einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Mobility Trader Holding GmbH und ist damit eine Schwestergesellschaft der deutschen Mobility Trader GmbH. Gesellschafter der Mobility Trader Holding GmbH sind mit 80 Prozent die Volkswagen Financial Services AG und mit 20 Prozent die Daimler Mobility AG.

Heycar möchte analog zur Plattform „Carwow“, wo man ein ähnliches Modell für Neuwagen praktiziert, mehr Transparenz und Vertrauen auf dem Gebrauchtwagenmarkt zu schaffen. Auf der Online-Plattform werden Fahrzeuge aller großen Automobilmarken durch Partnerschaften mit Qualitätshändlern angeboten. Alle Fahrzeuge verfügen über eine Garantie, sind jünger als acht Jahre und haben weniger als 100.000 Meilen zurückgelegt. Heycar will hier eine einfache Lösung mit nutzerfreundlicher Bedienbarkeit bieten, die es Käufern ermöglicht, einen passenden Gebrauchtwagen zu finden und die entsprechende Finanzierungsrate zu kalkulieren.

Ein Grund, warum man ausgerechnet UK gewählt hat ist, dass der zweitgrößte Gebrauchtwagenmarkt in Europa für Käufer und Händler nur „unzureichend“ funktioniere. Heycar will diese durchaus spezielle Branche durch ein komfortables, technologieorientiertes Angebot verändern und von den etablierten Plattformen Marktanteile gewinnen. Man möchte laut Mat Moakes CEO der Mobility Trader UK Ltd, „die Nummer eins für hochwertige Gebrauchtwagen im Vereinigten Königreich“ werden.

Bereits zum Start von Heycar im Vereinigten Königreich werden mehr als 100.000 Gebrauchtwagen von rund 50 verschiedenen Marken online angeboten. Weitere Fahrzeuge von verschiedenen Händlergruppen werden in den kommenden Wochen und Monaten hinzukommen.

„Wir freuen uns, dass Heycar nun der erste Schritt der internationalen Expansion gelungen ist. Nach der positiven Entwicklung in Deutschland wollen wir Händler und Kunden im Vereinigten Königreich ebenso erfolgreich bedienen und somit auch unser Gebrauchtwagengeschäft ausbauen.“

Das sagt Frank Fiedler, CFO der Volkswagen Financial Services AG. In Deutschland ist Heycar im Oktober 2017 gestartet. Inzwischen werden rund 400.000 Fahrzeuge von verschieden Marken auf der Plattform angeboten.

Was bedeutet das?

Im Neu- und Gebrauchtwagensegment etablieren sich immer mehr professionelle Plattformen, die den Kunden die Auswahl erleichtern und mit Qualität punkten wollen. Über Heycar haben VW und Daimler auch die Möglichkeit, zumindest teilweise im Gebrauchtwagengeschäft mitzumischen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung