Hannover Messe: DS stellt zusammen mit Huawei aus

Der DS 7 Crossback steht exemplarisch für das vernetzte Fahrzeug der Zukunft. Zusammen mit dem Telekom-Unternehmen Huawei präsentiert DS erste Ergebnisse der Kooperation.

DS nutzt die Hannover Messe, um mit Huawei zusammen die letzten News in Sachen Vernetzung zu präsentieren. | Foto: DS
DS nutzt die Hannover Messe, um mit Huawei zusammen die letzten News in Sachen Vernetzung zu präsentieren. | Foto: DS
Gregor Soller

Bereits im November 2017 startete die Groupe PSA, Konzernmutter der französischen Marke DS, eine enge strategische Partnerschaft mit Huawei. Das Telekommunikationsunternehmen zählt zu den weltweit führenden Anbietern im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie. Ziel dieser Partnerschaft ist es, das Automobil mithilfe von digitalen Technologien auf die sich verändernden Bedürfnisse der Kunden einzustellen und durch vernetzte Services neue Erfahrungen für die Nutzer zu ermöglichen.  Fachexperten der Groupe PSA, darunter Jean Leflour, Senior Vice President Connected Vehicle & Services Architecture Strategy, sowie Dominique Sahler, Infotainment and Car Connectivity Director, werden am 23. April 2018 auf der Hannover Messe präsent sein, um dem Medien- und Fachpublikum die Neuheiten vorzustellen. Zudem stehen mit Hajar Kayali und Thomas Widmann Ansprechpartner für Fragen zum DS 7 Crossback vor Ort zur Verfügung.

Was bedeutet das?

Um Fahrzeuge sinnvoll zu vernetzen, braucht es neben Start-Ups und Softwarekonzernen auch Telekommunikationsprofis. Interessant ist die Tatsache, dass auch Player wie Autohersteller und Telekommunikationsunternehmen die Hannover Messe als Präsentations-Plattform nutzen.

 

Printer Friendly, PDF & Email