Hamburg Airport fördert Elektrotaxis

Mit Schnellladern im eigenen Wartespeicher und vier Parkplätzen in der ersten Reihe soll der Umstieg Hamburger Taxibetrieb auf elektrisch angetriebene Taxis gefördert werden.

Airport-Chef Michael Eggenschwiler (l.) und Senator Anjes Tjarks eröffneten die neuen Parkplätze für Elektrotaxis direkt an den Terminals. (Foto: Oliver Sorg/Hamburg Airport)
Airport-Chef Michael Eggenschwiler (l.) und Senator Anjes Tjarks eröffneten die neuen Parkplätze für Elektrotaxis direkt an den Terminals. (Foto: Oliver Sorg/Hamburg Airport)
Redaktion (allg.)
von Dietmar Fund

Die umfassende Förderung elektrisch angetriebener Taxis und Inklusionstaxis in Hamburg hat am 20. September 2021 einen neuen Baustein bekommen. Seither können batterieelektrisch oder per Brennstoffzelle mit Wasserstoff angetriebene Elektro- oder Rollstuhltaxis an zwei Terminals jeweils zwei Halteplätze in der ersten Reihe ansteuern, die nur für sie reserviert sind. Außerdem ist für sie ein eigener Taxi-Speicher eingerichtet worden, an dem die Telekom-Tochter Comfort Charge eine Schnellladestation installiert hat. Wer im Elektrotaxi-Speicher wartet, bekommt ein Signal zum Vorrücken über eine eigene Zufahrtspur, sobald eine der vier „Pole-Positions“ an den Terminals frei geworden ist.

Der Hamburger Flughafen möchte mit der neuen Regelung das Projekt „Zukunftstaxi“ mit unterstützen, das der Senator für Verkehr und Mobilitätswende, Anjes Tjarks, in diesem Jahr ins Leben gerufen hat (unser Schwestermagazin taxi heute berichtete). Es sieht eine massive Förderung der Anschaffung und des Betriebs von elektrisch angetriebenen Taxis und Rollstuhltaxis vor, die unter dem Begriff „Zukunftstaxis“ zusammengefasst werden. Wie Tjarks unlängst bei einer anderen Pressekonferenz berichtete, sind in der Hansestadt schon 50 Elektrotaxis unterwegs.

Laut Michael Eggenschwiler, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung von Hamburg Airport, wird am Flughafen selbst auch schon elektrisch gefahren. Fluggasttreppen würden von Solarenergie angetrieben und Flugzeuge elektrisch aufs Rollfeld geschleppt. Von den Crewbussen und von Servicefahrzeugen, die nur auf dem Flughafengelände unterwegs sind und sicher keine hohen täglichen Laufleistungen haben, hat er nicht gesprochen.

Was bedeutet das?

Hamburg treibt seine Elektrifizierung auch auf und um den Flughafen voran. Was den elektrifizierten Taxis auch einen Schub gibt. 

 

Printer Friendly, PDF & Email