GreenSign & Wirelane elektrifizieren die Hotellerie

Komplettlösungsanbieter Wirelane kooperiert ab sofort mit GreenSign/InfraCert und will die Hotelbranche in Sachen Ladeinfrastruktur umkrempeln.

Wirelane will in Zusammenarbeit mit GreenSign die Ladeinfrastruktur in der Hotelbranche verändern. | Grafik: Wirelane
Wirelane will in Zusammenarbeit mit GreenSign die Ladeinfrastruktur in der Hotelbranche verändern. | Grafik: Wirelane
Redaktion (allg.)

Umweltbewusstes Reisen hat Hochkonjunktur. Besucher:innen wollen immer mehr mit einem grünen Gewissen verreisen, darum weiß man auch bei Wirelane. Die Münchener Ladeinfrastruktur-Expert:innen haben sich daher der „GreenCommunity“ von GreenSign angeschlossen, um auch in der Hotellerie „innovative Ladeinfrastrukturlösungen“ zu etablieren.

„Nachhaltiger Tourismus ist zurzeit gefragter denn je und die aktuelle Situation erhöht den Veränderungsdruck auf die Hotelbranche deutlich“, kommentiert Hakan Ardic, Vice President & Mobility Wirelane. „Für uns ist das InfraCert Institut mit ihrem GreenSign Nachhaltigkeitssigel daher der perfekte Kooperationspartner, um Hoteliers dabei zu unterstützen, auf den zunehmenden Veränderungs- und Nachhaltigkeitsdruck reagieren zu können.“

Anspruchsvolles Prüfsystem

InfraCert, Institut für Nachhaltige Entwicklung in der Hotellerie, verleiht umweltfreundlichen Projekten das GreenSign-Siegel, dass nach Aussagen des Instituts ein „integriertes und ausgereiftes Prüfsystem“ führt, „das ökologische, soziale und ökonomische Aspekte der Hotelführung in über 90 Kriterien strukturiert, evaluiert und dokumentiert“. So will man Nachhaltigkeitsaktivitäten motivieren und die Weiterentwicklung effizient optimierter Betriebsprozesse fördern.

Im Falle von Wirelane setzt man auf „zukunftsfähige Ladesäulen (Wallboxen, Einzel- oder Doppelstelen), innovative Steuerungs- und Betreibersoftware bis hin zu umfangreichen Betriebs- und Abrechnungsdienstleistungen“. Somit wird der gesamte Ablauf begleitet, was Installation wie auch Inbetriebnahme natürlich wesentlich erleichtern dürfte.

Hohe Ansprüche seitens Kunden wie Klima

„Nachhaltigkeit und Gastfreundschaft sollten bereits vor dem Hotel beginnen. Durch das Anbieten von Lademöglichkeiten für Elektroautos oder Plug-in-Hybride können Hotels ihre nachhaltigen Strategien weiter verstärken und ihren Gäst:innen einen weiteren Mehrwert bieten, der sich auch als zusätzliche Umsatzquelle lohnt. Mit der Mobilitätswende ändern sich die Ansprüche der Gäst:innen, das haben viele Hoteliers bereits erkannt und wir bemerken ein deutlich gestiegenes Interesse unserer GreenSign zertifizierten Hotels in der GreenCommunity an der rechtsscheren Ladeinfrastruktur. Wir sind stolz, Wirelane als Partner in unserem nachhaltigen Netzwerk begrüßen zu dürfen und damit unsere Gemeinschaft, welche als Schnittstelle zwischen Lieferanten, Partnern und Hoteliers dient, zu vergrößern“, erklärt Suzann Heinemann von InfraCert.

Laut Institut ist das GreenSign als Nachhaltigkeitssiegel für Hotels Marktführer in Deutschland und auch in über 250 zertifizierten Hotels in 14 Ländern international etabliert.

Printer Friendly, PDF & Email