Werbung
Werbung

Geotab-Analyse: So stark beeinflusst die Temperatur die Reichweite von E-Autos

Geotab stellt eine neue Analyse zur Reichweite von Elektrofahrzeugen vor, die den Einfluss von Geschwindigkeit und Temperatur untersucht.

Interessante Korrelation: In der Stadt und auf langsameren Strecken schlagen die Auswirkungen der Temperatur im Verhältnis stärker auf den Verbrauch durch. | Foto: G. Soller
Interessante Korrelation: In der Stadt und auf langsameren Strecken schlagen die Auswirkungen der Temperatur im Verhältnis stärker auf den Verbrauch durch. | Foto: G. Soller
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Die interaktive Analyse, die zum ersten Mal auf der Geotab Connect 2023 vorgestellt wurde, nutzt anonymisierte, aggregierte Daten von drei Millionen Fahrten mit Elektrofahrzeugen und 550.000 Stunden Fahrzeit, um die relativen Auswirkungen von Temperatur und Geschwindigkeit auf die Reichweite besser zu verstehen.

Das Vertrauen in die Reichweite von E-Fahrzeugen ist entscheidend für eine breite Akzeptanz. Die Analyse ermöglicht es Nutzern, zwei wichtige Faktoren zu untersuchen, die die Reichweite beeinflussen: die Außentemperatur und den Luftwiderstand eines Fahrzeugs bei verschiedenen Geschwindigkeiten. Das Verständnis der funktionalen Reichweite eines E-Fahrzeugs trägt dazu bei, das Vertrauen in den effizienten Betrieb der Fahrzeuge zu stärken und das richtige Fahrzeug für die jeweilige Aufgabe und die aktuellen Bedingungen auszuwählen. Die Analyse vergleicht die Reichweite von zwei Fahrzeugtypen, indem sie eine elektrische Limousine und einen leichten Transporter modelliert, die beide auf eine 65-kWh-Batterie eingestellt sind.

Interessant: Die Temperatur ist bei niedrigeren Geschwindigkeiten relevanter

Die Analyse ergab, dass sich die Fahrzeuggeschwindigkeit auf den Temperatureinfluss auswirkt: Bei niedrigen Geschwindigkeiten hat die Temperatur großen Einfluss auf die Reichweite, während sie bei höheren Geschwindigkeiten viel weniger relevant ist. Auch Größe und Form des Fahrzeugs haben Einfluss auf die optimalen Bedingungen zur Maximierung der Reichweite von Elektrofahrzeugen. Diese Erkenntnisse zeigen, dass Strategien zur Optimierung der Reichweite von Elektrofahrzeugen den Kontext der jeweiligen geplanten Fahrt berücksichtigen sollten.

Was zu erwarten war: Bei einer Autobahnfahrt sollte man überhöhte Geschwindigkeiten vermeiden, insbesondere bei größeren Fahrzeugen. Auf langsameren Strecken sind die jahreszeitlichen Schwankungen der Reichweite größer, so dass die besten Ergebnisse erzielt werden, wenn die Auswirkungen der Temperatur abgemildert werden. „Die Elektrifizierung ist eine wichtige Komponente bei der Reduzierung der CO2-Emissionen in Fuhrparks. Um Unternehmen bei der Integration von E-Fahrzeugen in ihre Flotte zu unterstützen, bietet Geotab Daten, die eine fundierte Entscheidungsfindung ermöglichen“, sagt Klaus Böckers, Vice President Nordics, Central and Eastern Europe bei Geotab und ergänzt:

„Die Analyse, die sich auf reale Fahrzeugdaten stützt, soll Nutzern helfen, sich über die Faktoren zu informieren, die sich auf die Reichweite von EVs auswirken, und ein Bewusstsein für Strategien zur Optimierung von Elektrofahrzeugen schaffen.“

Daten helfen, den Fuhrpark viel exakter zu analysieren

Mit einem der größten Data-Science-Teams der Branche und der Verarbeitung von mehr als 100.000 Datenpunkten pro Sekunde verfügt Geotab über das Know-how und die Ressourcen, um Fuhrparkleiter bei der Lösung heutiger Herausforderungen und der Planung für die Welt von morgen zu unterstützen. Geotab hat es sich zur Aufgabe gemacht, Fuhrparks dabei zu unterstützen, ihre CO2-Reduktion zu beschleunigen, und bietet in seinem Electrification Knowledge Center Informationsmaterialien und eine Reihe innovativer Tools, die auf einem der größten Datensätze für reale EV-Leistungsdaten basieren, um Unternehmen dabei zu helfen, intelligente und nachhaltige Entscheidungen zu treffen, die im Interesse ihres Unternehmens und der Umwelt sind.

Was bedeutet das?

Mittlerweile verfügt Geotab über so viele Daten, dass sich damit auch detaillierte Abhängigkeiten und Einwirkungen von Fahrtstrecken und Temperaturen – auch gleichzeitig – analysieren und auswerten lassen. Aufgrund der Datenmenge kann Geotab diese auch für Simulationen und die Modellierung neuer Modelle nutzen.

Werbung
Werbung