Werbung
Werbung
Werbung

Genf 2019: Toyota erweitert Corolla-Palette

Toyota legt beim Corolla zügig nach: In Genf stellen die Japaner den Touring Sports als Crossover-Version „Trek“ vor, Limousine und Touring Sports werden um den sportlichen "GR" erweitert.

In Genf zeigt Toyota die GR-Version des Corolla. | Foto: Toyota
In Genf zeigt Toyota die GR-Version des Corolla. | Foto: Toyota
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Sport treibt der Corolla in Genf. Der Corolla GR Sport ist nach dem Yaris das zweite Modell in Europa, der Bezug auf die Motorsportabteilung Gazoo Racing nimmt. Basis sind die höchsten Ausstattungslinien. Auf deren Basis bietet der GR Sport einen eigenständigen Kühlergrill mit dunklem Chrom sowie eine andere Frontschürze, Seitenschweller und Heckdiffusor. 18-Zoll-LM-Räder, abgedunkelte hintere Scheiben, LED-Scheinwerfer, Nebelscheinwerfer sowie die exklusive Außenfarbe Dynamic Grey komplettieren die sportliche Optik. Innen sorgen spezielle Sportsitze sowie rote und schwarze Nähte auf Instrumententafel, Lenkrad und Schalthebel für ein sportliches Ambiente; optional gibt es eine Volllederausstattung. Der GR Sport wird als Schrägheck und als Touring Sports geliefert. Angetrieben werden die Varianten vom 2,0-Liter-Hybrid mit 180 PS (132 kW) Leistung. Die Markteinführung ist ebenfalls für Anfang nächsten Jahres vorgesehen.

Umgekehrt verhält es sich beim Touring Sports Trek: Der bietet zwei Zentimeter mehr Bodenfreiheit, und einen Unterfahrschutz an Front und Heck, womit er auf Crossover macht, ohne Allrad-Kompetenz zu haben. Dazu kommen bei ihm spezielle 17-Zoll-Felgen, getöntes Glas für die hinteren Scheiben sowie LED-Scheinwerfer und Nebelscheinwerfer. Innen bietet der Corolla Trek einen Sieben-Zoll-TFT-Infotainment-Bildschirm, zweifarbige Stoffsitze und Holzdekoreinsätze. Der Corolla Trek wird als Hybrid und vermutlich Anfang nächsten Jahres erhältlich sein. Er bildet nebenbei den Auftakt einer Zusammenarbeit zwischen Toyota und dem Fahrradhersteller Trek: Toyota unterstützt seinerseits mit dem Corolla Trek die Herren- und Damen-Teams von Trek-Segafredo bei europäischen Radsportveranstaltungen.

Was bedeutet das?

Toyota reicht zügig weitere Hybride nach, womit die Corolla-Familie über die Basisvarianten hinauswächst – motorisch und antriebstechnisch ändert sich aber (leider) nichts.

 

 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung