Werbung
Werbung
Werbung

Genf 2018: Peugeot präsentiert Top-E-Mountainbike

Das „eM02 FS Powertube Mountainbike“ ist der Vorläufer der nächsten Generation von In-Frame eBikes der Löwemarke.

beim neuen Topmodell sit der Akku in den Rahmen integriert. | Foto: Peugeot
beim neuen Topmodell sit der Akku in den Rahmen integriert. | Foto: Peugeot
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Peugeot bleibt auch bei den Fahrrädern aktiv: Jetzt stellte die Marke das neue „eM02 FS Powertube Mountainbike“ vor, das sich durch einen Akku auszeichnet, der jetzt im Rahmen integriert ist. Premiere feiert das Rad auf dem Genfer Autosalon neben dem Peugeot Rifter 4x4 Concept, der wiederum die Nachfolge des Peugeot Partner antreten wird.

Beim „eM02 FS Powertube“ handelt es sich um ein „Fully“, also voll gefedertes 27,5-Zoll-Mountainbike, dessen Ausstattung im Namen steckt. Dabei steht e für elektrisch, M für Mountain, 02 für Mid Range und FS für Full Suspension. Den Bosch-Akku hat Peugeot jetzt komplett in den Hauptrahmen integriert. Das soll den Schwerpunkt absenken und die Balance verbessern. Die Batterie lässt sich leicht ist vor Schmutz geschützt. Die integrierten Komponenten geben dem Bike einen dynamischen, fließenden Style", so Cathal Loughnane, Manager von Peugeot Design Lab.




 

Der Bosch-Performance-CX-Antrieb und Bosch-Powertube-500-Akku sollen bis zu 125 Kilometer Reichweite bieten. Die satinierte, gelb eloxierte Farbe soll auf das eine Anspielung auf das Design Rifter-4x4-Konzept anspielen. Geliefert wird das neue eM02 FS ab März 2018 für 4.599 Euro. Das Gewicht gibt Peugeot mit 23,3 Kilo an, geschaltet wird per Shimano XT SL-M8000. Auch Bremsen, Umwerfer und Zahnradkränze kommen komplett in XT-Ausstattung.

Was bedeutet das?

Peugeot nutzt den Genfer Salon zur Präsentation seines Hardtail-Topmodells und bleibt auch bei den Zweirädern aktiv. Bei Elektrik und Elektronik setzt man auch hier auf Bosch-Komponenten.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung