Geely Geometry: Neue E-Limousine und E-SUV

Die Elektro-Tochter des Geely-Konzerns Geometry hat zwei neue Elektromodelle vorgestellt. Die Limousine G6 und das SUV M6 sind nutzen erstmals das HarmonyOS Betriebssystem von Huawei.

SUV M6 und die Limousine G6 sind die ersten Geely Modelle, die in Kooperation mit Huawei entstanden sind.| Foto: Geely
SUV M6 und die Limousine G6 sind die ersten Geely Modelle, die in Kooperation mit Huawei entstanden sind.| Foto: Geely
Thomas Kanzler

Beide Modelle sollen mit zwei unterschiedlich großen Batterien erhältlich sein (53kWh und 70 kWh) und über 150 kW Leistung verfügen. Nach dem chinesischen CLTC-Zyklus soll die Reichweite der Limousine bei 480 Kilometern (kleiner Akku) bzw. bei 620 Kilometern (großer Akku) und beim E-SUV bei 450 km bzw. 580 km liegen. Für beiden Modelle geben die Chinesen einen Basispreis von umgerechnet etwas über 20.000 Euro an.

Im Design ähneln sich die zwei neuen Stromer sehr. Der Radstand ist bei Limousine und SUV gleich. Das SUV M6 ist mit einer Außenlänge von 4,43 Metern und einer Höhe von 1,56 Metern recht kompakt, während sich die G6 Limousine auf 4,75 Meter Länge streckt und 6 Zentimeter niedriger ist.

Laut Geometry sind die Modelle G6 und M6 die ersten Modelle der Marke, die serienmäßig mit einem Cockpit ausgestattet sind, das auf Basis von Huawei's HarmonyOS entwickelt wurde. Dies ist die erste Zusammenarbeit zwischen Geely und Huawei.

Was bedeutet das?

Hierzulande unbekannt, in China sind schon vier andere Geometry Modelle auf den Straßen unterwegs (Modell A, C, E und EX3). Mit dem Modell C will Geely nächstes Jahr in Osteuropa auf den Markt kommen – weitere Geometry–Modelle sollen folgen.

Printer Friendly, PDF & Email