Fuso: "eTruck Ready-App" ermöglicht Flottensimulation

Nach den E-Vans können auch die Betreiber von leichten Lkw-Flotten simulativ ermitteln, ob sich der Umstieg auf den Elektro-Laster eCanter lohnt.

Seid Ihr bereit? Mit der jetzt auch für den Fuso eCanter verfügbaren App sollen Fuhrparkmanager die Eignung ihrer Flotte für den leichten E-Truck simulieren können. | Foto: Daimler
Seid Ihr bereit? Mit der jetzt auch für den Fuso eCanter verfügbaren App sollen Fuhrparkmanager die Eignung ihrer Flotte für den leichten E-Truck simulieren können. | Foto: Daimler
Redaktion (allg.)
von Johannes Reichel

Die japanische Daimler-Trucks-Trochter Fuso hat jetzt nach der Marke Mercedes-Benz Vans auch eine App eingeführt, mit der sich die Eignung des eigenen Fuhrparks für die Umstellung auf Elektromobilität und den Leicht-Lkw eCanter simulativ überprüfen lässt. Ab sofort ist in den eCanter Schlüsselmärkten Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Großbritannien, Portugal, Dänemark, Norwegen, Finnland, Spanien, der Schweiz, Italien und Österreich die sogenannten „eTruck Ready“-App verfügbar. Dabei handelt es sich um eine kostenlose Anwendung, mit der Kunden prüfen können, welche Einsatzprofile und Routen für den leichten E-Truck geeignet sind. Die Smartphone-App zeichnet die realen Fahrtstrecken eines konventionellen Fahrzeugs auf und erfasst Geschwindigkeit, Beschleunigung und Höhenprofil entlang der Route. Wichtige Parameter wie der Beladungszustand und die Außentemperatur können Flottenmanager nachträglich in einem individuellen Webportal ergänzen. Aus diesen Daten ermittelt das Programm die jeweilige Reichweite und den voraussichtlichen Stromverbrauch des E-Lkw. So entstehe ein realistisches und aussagekräftiges Nutzungsprofil für Kunden,. verspricht der Anbieter.

Die App sieht man als Teil des "ganzheitlichen E-Consulting-Ansatzes". Mit der Einführung des eCanter im Jahr 2017 war der japanische Hersteller ein Pionier und Vorreiter bei Elektro-Lkw. Im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Daimler Trucks führt FUSO die Nutzfahrzeugindustrie in die Zukunft und strebt an, dass bis 2039 alle Neufahrzeuge in der Triade (Europa, Nordamerika und Japan) "Tank-to-wheel" CO2-neutral sind. Der eCanter spiele dabei eine wichtige Rolle bei der Erreichung eines klimaneutralen Transports, der von verschiedenen Regierungen in europäischen Ländern angestrebt wird. Mittlerweile sind mehr als 200 der leichten E-Laster weltweit im täglichen Kundeneinsatz.

Printer Friendly, PDF & Email