Free Now lockt mit Start-Guthaben

Für 49 Euro lockt das Joint Venture von BMW und Daimler neue Kunden in seine App und will per Mobilitäts-Guthaben für seine Dienste gewinnen, vom E-Scooter, über Taxis bis zu Miet-Limousinen.

Free Now hofft, nach den ersten Corona-Lockerungen in Berlin wieder mehr Fahrgäste zur Fahrt mit Taxis und Mietwagen animieren zu können. (Foto: Free Now)
Free Now hofft, nach den ersten Corona-Lockerungen in Berlin wieder mehr Fahrgäste zur Fahrt mit Taxis und Mietwagen animieren zu können. (Foto: Free Now)
Johannes Reichel
von Dietmar Fund

Der Plattformanbieter Free Now nimmt wieder einmal Werbegeld in die Hand, um in der Bundeshauptstadt für seine inzwischen recht vielfältigen Dienste zu werben. Bürgerinnen und Bürger, die ihren Wagen einmal stehen lassen möchten, sollen die App über ein „Mobilitäts-Guthaben“ von 49 Euro kennenlernen können. Sobald sie in der App mit dem Code „50MINUS1“ ihr Startguthaben hinterlegen, können sie einen Monat lang alle angebotenen Mobilitätsservices nutzen. Neben Taxis und Mietwagen (mit Fahrer) sind dies eScooter, eMopeds und das Carsharing. Seit Februar 2021 sind auch 300 Oberklassefahrzeuge als „Ride Premium“ und 800 Großraumfahrzeuge mit bis zu neun Sitzen als „Ride XL“ im Angebot. Free Now gibt an, in Berlin seit 2014 knapp 1,5 Millionen Fahrgäste registriert zu haben, die eine Gesamtstrecke von mehr als 130 Millionen Kilometern in der Stadt zurückgelegt hätten. Mehr als 10.000 Fahrerinnen und Fahrer seien in Berlin der App angeschlossen.

Printer Friendly, PDF & Email