Werbung
Werbung

Ford kooperiert mit Tibber für günstigere Ladetarife

Für die Modelle Mustang Mach-E und den Explorer können ab Frühjahr günstige Heimladetarife bezogen werden, die flexibel an stündliche Großhandelspreise angepasst sind - wenn man die App nutzt.

Günstiger Laden: Ford launcht einen Ladetarif mit Tibber. | Foto: Ford
Günstiger Laden: Ford launcht einen Ladetarif mit Tibber. | Foto: Ford
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Der Automobilhersteller Ford startet mit dem Energieversorger Tibber ab Frühjahr eine Kooperation, um Ford-Kunden via Schnittstelle Zugang zum günstigen Heimladetarif zu verschaffen. Das Start-up liefert den deutschen Kunden Ökostrom ohne Aufschlag zum stündlich aktualisierten Großhandelspreis. Mittels Dynamic Charging-Funktion lassen sich die Fahrzeuge automatisch zu den günstigsten Stunden laden. Speziell die Nachtstunden können dabei besonders günstig sein, wenn die Nachfrage gering, aber das Angebot hoch ist. Das Angebot funktioniert nur, wenn der Kunde die Tibber-App nutzt.

Werbung
Werbung