Flughafen Rom: FCA-Tochter Leasys baut Ladenetz zügig aus

Am Flughafen Rom gehen mit Enel X zehn 22-kW-Punkte für Leasys-Kunden in Betrieb. In den 400 italienischen Stationen sollen rund 1.200 Ladepunkte entstehen. Bis 2021 60 Prozent der Flotte mit Hybrid- oder Elektroantrieb.

Zum Flieger mit dem Stromer: Am Flughafen in Rom gingen zehn 22-kW-Punkte in Betrieb, exklusiv für Leasys-Kunden. | Foto: FCA
Zum Flieger mit dem Stromer: Am Flughafen in Rom gingen zehn 22-kW-Punkte in Betrieb, exklusiv für Leasys-Kunden. | Foto: FCA
Johannes Reichel

Die in Italien durch die FCA-Bank und ihre Tochtergesellschaft Leasys geförderte nachhaltige Mobilität hat mit der Installation von zehn Schnellladestationen für Elektrofahrzeuge am internationalen Flughafen von Rom errichtet und baut sein Ladenetz zügig aus. Der Start des von FCA Bank und Leasys gemeinsam durchgeführten Projekts war die Eröffnung des ersten, vollständig auf elektrifizierte Fahrzeuge ausgelegten Leasys Mobilitätsstützpunkts am Turiner Flughafen Caselle. Mittlerweile stehen über 400 Stützpunkte in den wichtigsten Städten, Flughäfen und Bahnhöfen Italiens zur Verfügung. Vorgesehen ist die exklusive Ausrichtung auf Elektrofahrzeuge für alle italienischen Leasys Mobilitätsstützpunkte bis Ende des Jahres 2020. Insgesamt sollen in Zusammenarbeit mit Enel X 1.200 neue Ladestationen installiert werden.

Die Neuausrichtung der Leasys Mobilitätsstützpunkte ist Teil einer umfassenden Strategie zur Elektrifizierung der gesamten Fahrzeugflotte der FCA-Tochter. Basis dafür sind die neuen elektrifizierten Fahrzeugmodelle von Fiat Chrysler Automobiles, darunter der rein elektrisch angetriebene neue Fiat 500 sowie die Plug-in-Hybrid-Varianten Jeep Renegade 4xe und Jeep Compass 4xe. Ziel sei bis zum Jahr 2021 ein Anteil von 60 Prozent Elektro- oder Hybridfahrzeugen in der Flotte, so der Plan.

Parallel zur Integration dieser neuen Fahrzeugmodelle entwickelt der Anbieter neue Miet- und Mobilitätslösungen, die alternative Antriebe wie Elektro oder Hybrid mit traditionellen, Kraftstoff-basierten Technologien kombiniert. Ein Beispiel sei die Leasys CarCloud, das erste Automobil-Abonnement in Italien. Mit dem Angebot zu den Jeep Plug-in Hybrid-Modellen Renegade 4xe und Compass 4xe können Abonnenten für eine feste monatliche Gebühr von 479 Euro je nach Bedarf eines dieser beiden Fahrzeugmodelle fahren, skizziert der Anbieter weiter

Printer Friendly, PDF & Email