Werbung
Werbung

Fiat reagiert auf flauere Nachfrage: 500e im Schnäppchen-Leasing

Bis 23. Juli 2023 und sofort verfügbar: Fiat senkt beim 500 Elektro die Leasingrate und macht den Mini-Stromer ab 129 Euro im Monat zugänglich. Wohl auch eine Reaktion auf nachlassende Nachfrage.

Preiswert: Den 500 Elektro kann man jetzt schon ab 129 Euro im Monat privat leasen. | Foto: Fiat
Preiswert: Den 500 Elektro kann man jetzt schon ab 129 Euro im Monat privat leasen. | Foto: Fiat
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Die Stellantis-Tochter Fiat reagiert offenbar auf die nachlassende Nachfrage nach dem elektrisch angetriebenen Kleinwagen und reduziert die Leasingraten. Noch bis 23. Juli ist der kompakte Stromer für Privatkunden für Monatsraten ab 129 Euro verfügbar, die sich in der jährlichen Fahrleistung oder der Sonderzahlung unterscheiden. Die im Rahmen der Aktion bestellbaren Fiat 500 Elektro seien zudem sofort verfügbar, wirbt der Hersteller. Das Modell war im Jahr 2022 noch mit der höheren Förderung in Deutschland eines der meistverkauften Fahrzeuge mit rein elektrischem Antrieb. Das Aktionsmodell verfügt über die 42-kWh-Batterie für einen Radius von bis zu 320 Kilometer nach WLTP-Zyklus und 460 Kilometer im WLTP-City. Die Batterie ist im Schnelllade-Modus mit 85 kW in 35 Minuten zu 80 Prozent aufgeladen. Zur Serienausstattung zählen Sitzbezüge aus dem Recycling-Material Seaqual hergestellt. Es besteht zu rund zehn Prozent aus Plastik, das aus dem Meer eingesammelt wurde. Der restliche Anteil sind wiederverwertete Kunststoffe aus Quellen an Land.

Werbung
Werbung