Werbung
Werbung

Fiat 600 Elektro: Ein Italo-Stromer sorgt für Farbtupfer

Operation "No grey": Noch bevor der Fiat 600 kommt, rührt der Hersteller die Werbe- und die Farbtrommel - und lässt per Video auf einen Farbakzent im BEV-Bereich hoffen.

Der treibt's ganz schön bunt: Der elektrische Kompaktwagen taucht wieder auf und war statt silbern knallorange. | Foto: Stellantis
Der treibt's ganz schön bunt: Der elektrische Kompaktwagen taucht wieder auf und war statt silbern knallorange. | Foto: Stellantis
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Noch ist der neue Fiat 600 Elektro zwar nicht auf dem Markt. Aber schon jetzt mache er die Welt ein wenig bunter, findet die Stellantis-Tochter. Zumindest sei das der Fall in einem Werbespot, der jetzt in Italien produziert wurde. Darin taucht Olivier François, CEO der Marke FIAT, höchstpersönlich an Bord eines Fiat 600 Elektro in einem riesigen Farbtopf unter. Das zuvor silberne Fahrzeug erstrahlt anschließend in kräftigem Orange – François bleibt dank dicht schließender Fenster trocken, teilte der Hersteller ebenso trocken mit.

Aussagen in diesem Video müssen nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen.
Werbung
Werbung