Werbung
Werbung
Werbung

Feierliche Eröffnung des Future Forums in der BMW Welt

Neue Impulse für die Zukunft möchte man bei BMW setzen und so hat man ein in die BMW Welt integriertes Forum errichtet in dem die Besucher aktiv in Dialog mit Denkern treten sollen.

Inmitten der BMW Welt kann man nun das neue Forum begutachten
Inmitten der BMW Welt kann man nun das neue Forum begutachten
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Die Zukunft entdecken, dazu hat BMW am 17.10.2019 bei sich in der BMW Welt eingeladen um das neu errichtete „Future Forum“ zu eröffnen. Ziel der neuen Attraktion soll es laut Jens Thiemer, Senior Vice President Customer & Brand BMW sein, ein Begegnungszentrum für die Besucher und Experten aus aller Welt zu schaffen. BMW möchte mit dem Forum auch die Moderation in der Diskussion um den zukünftigen Lifestyle übernehmen. Außerdem möchte sich die Marke vom schlechten Ruf der Automobilhersteller seit dem Dieselskandal und den jüngsten Klimadebatten entfernen und statt Problemverursacher Problemlöser sein.

Mit live Debatten und Vorträgen möchte man laut BMW mit den Besuchern in Dialog treten, außerdem soll jeder seine eigenen Ideen mit einbringen. Schon vor Ort konnte man die Tablets begutachten, welche im Forum installiert worden sind. Hier soll man sich mittels Augmented Reality über neue Technologische Ideen bei BMW informieren.

Eingeleitet wurde die Eröffnungsfeier am Abend von den drei Speakern Thomas Willemeit, Gründungspartner des Architekturbüros Graft, Martina Starke, Leiterin BMW Brand Vision und BMW Brand Design sowie Dr. Ayesha Khanna CEO des AI-Beratungsunternehmens ADDO AI in Singapur. Dr. Khanna war es auch, die spannend beschrieben hat, was die Europäer von Asien lernen können im Umgang mit der Urbanisierung. Sie hat hier ihren „Heimatstadtstaat“ Singapur als Beispiel eingebracht. Dort konnten laut Khanna durch ein gutes Zusammenspiel aus Politik und Wirtschaft einige Probleme, die der starke Zuzug in die Städte bringt, gelöst werden.

Im Anschluss wurde mit einer ersten Panel Diskussion das Future Forum eingeweiht. Hier Diskutierten Dr. Peter Schiele, Leiter Softwareentwicklung Autonomes Fahren bei BMW, Nadia Schaff, Rechtsanwältin bei Pinsent Masons Germany LLP und Dr. Florian Petit, Gründer von Blickfeld GmbH unter der Leitung von Alexander Hotowy, Gründer und Managing Partner, accilium GmbH über das Thema „Autonomes Fahren – Auf dem Weg zu Level 5“. Hier hatten die Zuhörer die Gelegenheit, spannende Fragen an die drei Profis aus den Bereichen Sensorik, Recht und Software mit Bezug auf das Autonome Fahren zu stellen. Hervorzuheben ist hier die Zustimmung aller drei Teilnehmer, dass man mit der „gefürchteten“ DSGVO eine solide rechtliche Grundlage für das Autonome Fahren geschaffen habe, da hier immense personenbezogene Datenmengen anfallen werden. „Ich denke wir haben die richtigen Schritte getan für die Zukunft“ sagte Nadia Schaff. Damit bezog sie sich zwar auf die rechtliche Situation des Autonomen Fahrens, doch hat sie bestimmt auch dem ein oder anderen BMWler aus der Seele gesprochen.

Das Forum öffnet am 18.10.2019 für alle Besucher und kann im Rahmen der BMW Welt besichtigt werden.

Was bedeutet das?
BMW entwickelt sein Forum beständig weiter und will hier künftig gemeinsam mit Interessierten weiter in die Zukunft blicken. Ob und wieviel von den interessanten und schlauen Lösungen, die man im Future Forum zu sehen bekommt, tatsächlich so umgesetzt werden, muss sich aber noch zeigen.

Auto: Valentin Hein

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung