Erster Test Tesla Model Y: Nextmove lobt Reichweite und Verbrauch

Die E-Autovermietung Nextmove gehört  meist zu den Ersten, die neue Tesla in Deutschland "erfahren". Ein Autobahntest der Performance-Version des Model Y überzeugte bei Reichweite und Verbrauch.

Tesla Model Y überzeugt bei Reichweite und Verbrauch. | Foto: Tesla
Tesla Model Y überzeugt bei Reichweite und Verbrauch. | Foto: Tesla
Gregor Soller

Die E-Autovermietung Nextmove fuhr das Tesla Model Y bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten und sehr guten Testbedingungen auf der Autobahn. Bei 120 km/h ergab sich dabei ein Verbrauch 16,7 kWh pro 100 km und eine theoretische Reichweite von 430 Kilometern, bei 150 km/h standen 25,4 kWh pro 100 km an, was eine Reichweite von 283 Kilometern ergeben hätte. Dabei überzeugte die Performance-Version des Elektroautos, das nach Einschätzung von Nextmove-Geschäftsführer Stefan Moeller „Teslas Weltauto“ werden dürfte, mit sehr guter Reichweite und guten Verbrauchswerten. Für diesen und weitere Tests nutzte Nextmove ein aus den USA importiertes, voll ausgestattetes, rotes Model Y mit Allrad-Antrieb in der Performance-Version. Die angekündigte WLTP-Reichweite des Fahrzeugs liegt bei bis zu 480 Kilometer.

Reichweite von 430 Kilometer bei 16,7 kWh/100 km

Der Reichweitentest mit einer Geschwindigkeit von 120 km/h fand am 18. Mai 2020 in Nordrhein-Westfalen statt. Das Testfahrzeug war mit 21-Zoll-Sommerräden bereift. Die Außentemperatur betrug 24 Grad Celsius, bei Windstille und Trockenheit, also nahezu idealen Testbedingungen für eine Verbrauchsfahrt. Die Klimaanlage blieb während der Testfahrt über 95 Kilometer ausgeschaltet. Durch Baustellen und verkehrsbedingt betrug die durchschnittliche Geschwindigkeit 108 km/h, was bei einer Reisegeschwindigkeit von 120 km/h, einem realistischem Wert entspricht. Testfahrer und Nextmove-Geschäftsführer Stefan Moeller erklärt dazu:  

„Bei diesen Testbedingungen hatte das Model Y einen Verbrauch von 16,7 kWh pro 100 km. Das entspricht einer Reichweite von circa 430 Kilometern – ein sehr guter Wert für die am stärksten motorisierte Performance-Variante des Elektrofahrzeugs“. 

Tesla hat für die WLTP-Normreichweite des Crossover-SUV 480 Kilometer angekündigt. Bei der Autobahnfahrt waren es also knapp zehn Prozent weniger. „Übertragen auf die Basis-Variante des Fahrzeugs sollten sogar 450 bis 470 Kilometer Reichweite drin sein“, so Moeller. 

Bei Vmax 150 km/h bleiben noch 283 Kilometer

Der Reichweitentest mit einer Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h fand am 19. Mai 2020 ebenfalls in Nordrhein-Westfalen bei einer Außentemperatur von 13 Grad Celsius, wenig Wind und Trockenheit, also insgesamt guten Testbedingungen, statt. Die Klimaanlage blieb während der Testfahrt über 69 Kilometer auf 21 Grad Celsius eingeschaltet. Die durchschnittliche Geschwindigkeit betrug verkehrsbedingt 145 km/h. Dazu erklärte Moeller:

„Unter diesen Bedingungen hatte das Elektroauto einen Verbrauch von 25,4 kWh pro 100 km. Das entspricht einer hoch gerechneten Reichweite von 283 Kilometern bei den sehr milden Temperaturen im Autobahntest.“

Die gewählte Reisegeschwindigkeit ist für viele Tesla-Fahrer von Bedeutung, weil die Assistenzsysteme des Autos nur bis 150 km/h funktionieren – und das Reisen mit dem Autopilot genannten System entspannter ist. Somit überzeugte Möller das neue Tesla Model Y nicht nur bei Design, Handling und Performance, sondern auch im Hinblick auf Reichweite und Verbrauch:

 „Aus meiner Sicht kann das Model Y als herausragendes Gesamtpaket zu Teslas Kassenschlager und Weltauto werden“, bilanziert Stefan Moeller.

Das Model Y wird ab voraussichtlich Sommer 2021 in der Gigafactory 4 in Grünheide bei Berlin für den europäischen Markt produziert. Bis dahin wird es nach Angaben von Tesla nicht in Europa verfügbar sein. 

Was bedeutet das?

Das war abzusehen: Auch das eng mit dem Model Y verwandte Model 3 punktet in der Praxis mit guten Verbräuchen und agilem Handling. Wer über die teils etwas laxe Verarbeitung hinwegsehen kann, erhält hier ein sehr kompetentes Elektrofahrzeug.

Videoquelle: Nextmove/Youtube

Printer Friendly, PDF & Email