EnBW: Ladegutschein für Avis E-Autos

Wer bei Avis ein Elektroauto mietet, erhält einen Ladegutschein von immerhin fünf Euro des Energiekonzerns.

Mit Gutschein: Avis forciert die E-Auto-Vermietung und lockt nun auch mit einem Ladegutschein von immerhin fünf Euro, in Kooperation mit EnBW. | Foto: Screenshot
Mit Gutschein: Avis forciert die E-Auto-Vermietung und lockt nun auch mit einem Ladegutschein von immerhin fünf Euro, in Kooperation mit EnBW. | Foto: Screenshot
Johannes Reichel

Der baden-württembergische Energiekonzern und Ladeinfrastrukturbetreiber EnBW hat jetzt eine Kooperation mit dem Autovermeiter Avis abgeschlossen, bei dem elektrische Mietwagen günstig geladen werden können. Ab 30. Juli 2021 erhalten die Mietenden ein Ladeguthaben in Höhe von fünf Euro. „Elektromobilität ist im Alltag angekommen. Wer emissionsfrei mobil sein möchte oder genau das einfach mal ausprobieren will, bekommt bei Avis das passende Fahrzeug und von uns die bequeme Ladelösung“, erklärt Timo Sillober, Chief Sales and Operations Officer bei der EnBW das Ziel der gemeinsamen Aktion mit der weltweit agierenden Fahrzeugvermietung. Den Gutschein erhalten Kund*innen bei der Fahrzeugübergabe und können das Guthaben bei der Registrierung als Neukund*innen in der EnBW-App direkt einsetzen, an mehr als 190.000 Lademöglichkeiten in neun Ländern. Überall gelten die einheitlichen Ladetarife der EnBW.

Gleichzeitig treibe das Unternehmen den Ausbau der bundesweiten Schnellladeinfrastruktur mit Hochdruck voran, das schon bisher größte Schnellladenetz Deutschlands soll bis 2025 auf 2.500 Standorte wachsen, mehr als es bei großen Mineralölunternehmen Tankstellen gebe, wie die Schwaben reklamieren. Dafür investiere der Konzern jährlich rund 100 Millionen Euro. An den EnBW Ladepunkten werde zudem 100 Prozent Ökostrom geladen.

Printer Friendly, PDF & Email