Werbung
Werbung
Werbung

eMove 360°: Walther Werke erweitern ihr Programm

Der bereits 1897 gegründete Ladetechnikprofi stellt auf der Messe sinnvolle Programmerweiterungen in Aussicht.

Auch bei den Walher Werken stand Alles im Zeichen der Eichrechtskonformität. | Foto: G. Soller
Auch bei den Walher Werken stand Alles im Zeichen der Eichrechtskonformität. | Foto: G. Soller
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Stand und Produkte der Walther-Werke kommunizieren klar den Anspruch der Marke: Hier ist jemand seit 1897 im Geschäft und bietet solide Qualität! Entsprechend solide fallen auch die Wallboxen für den Privatbereich aus, deren Portfolio laut Vertriebsleiter Philip Blatz sukzessive erweitert wurde, denn auch bei Walther werden sie künftig die Stückzahlen bringen.

Und natürlich legt auch Walther in Sachen Eichrechtskonformität und Digitalisierung nach: Wo man die Urversionen noch mechanisch per Schlüssel „scharf“ schalten kann, kann man künftig per App oder Chip vorgehen, auch das Lesen von Kreditkarten ist möglich.

Ähnlich werden die Profisäulen weiterentwickelt, darunter auch komplexe „Schränke“ zum Laden von E-Bikes und Pedelcs.

Was bedeutet das?

Die Walther-Werke bleiben sich treu: Man bietet weiter solide Qualität, die aktuell um kompaktere, günstigere und vor allem smartere Modelle erweitert wird.

 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung