Werbung
Werbung
Werbung

ElringKlinger schafft Vorstandsressort für Elektromobilität

ElringKlinger verstärkt seine Aktivitäten in Sachen Elektromobilität und führt dafür ein eigenes Vorstandsressort unter Leitung von Theo Becker ein.

ElringKlinger fertigt bereits heute zahlreiche Komponenten für Elektro-Mobilität. | Foto: ElringKlinger
ElringKlinger fertigt bereits heute zahlreiche Komponenten für Elektro-Mobilität. | Foto: ElringKlinger
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Der Aufsichtsrat der ElringKlinger AG hat in seiner Sitzung am 23. März 2018 beschlossen, ein viertes Vorstandsressort zu schaffen. Die Verantwortung übernimmt Theo Becker, bisheriger Produktionsvorstand der ElringKlinger-Gruppe. Herr Becker wird sich verstärkt um die Bereiche "Batterietechnologie" und "Brennstoffzellentechnologie" sowie um die Integration der Hofer-Gruppe kümmern. Er hat diese Bereiche bereits im Vorstand verantwortet. Mit der Schaffung des neuen Vorstandsressorts für Elektromobilität soll die Wichtigkeit dieses Bereichs betont werden. „Aufgrund der erreichten Größe von ElringKlinger ist es notwendig, dass sich Herr Becker voll und ganz auf die neuen Geschäftsfelder konzentriert. Gerade im Bereich neuer Antriebstechnologien ergeben sich für ElringKlinger enorme Chancen in der Zukunft", so Dr. Stefan Wolf, Vorsitzender des Vorstands. Reiner Drews wird ab 1. April 2018 die Verantwortung für die produzierenden Geschäftsbereiche, die deutschen Werke und den Bereich Qualitätssicherung im Vorstand von Herrn Becker übernehmen.

Was bedeutet das?

Wie wichtig die Elektromobilität für ElringKlinger geworden ist, zeigt die Schaffung eines eigenen Vorstandsressorts.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung