Werbung
Werbung

Elexon liefert Lkw-Ladeinfrastruktur für Transportnetzwerk ELVIS

Das größte europäische Truck-Transportnetzwerk und der Spezialist für Ladelösungen in der Logistik gehen eine Kooperation für eine langfristige Partnerschaft ein.

Der ELVIS-Verbund erschließt sich Kostenvorteile über eine Kooperation mit elexon. | Foto: Elvis
Der ELVIS-Verbund erschließt sich Kostenvorteile über eine Kooperation mit elexon. | Foto: Elvis
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
von Johannes Reichel

Der Aachener Spezialist für Ladelösungen in der Logistik elexon hat eine strategische Partnerschaft mit dem größten europäischen Transportnetzwerk ELVIS geschlossen. Das Thema Nachhaltigkeit stehe zunehmend im Fokus des Verbunds mittelständischer Spediteure und Frachtführer, heißt es aus dem Unternehmen. Die mehr als 250 Partner des größten Transportnetzwerkes Europas sähen die Notwenigkeit, sich zielgerichtet und effizient für die Zukunft im Transportgewerbe aufzustellen.

 

Der neue Rahmenvertrag soll Einkaufsvorteile für die angeschlossenen Speditionen und Logistiker erschließen. Zum Portfolio zählen Ladeinfrastruktur in den Ladebereichen AC, DC und MCS (Megawatt Charging Systems) inklusive verschiedener Installationssysteme, die für die Bedarfe von Logistikdepots optimiert sind. Zusätzlich konzentriert sich elexon auf den Wissenstransfer rund um alle wichtigen Aspekte des E-LKW-Ladens. ELVIS-Mitglieder können sich auf Veranstaltungen von elexons E-Truck-Experten über aktuelle Entwicklungen im technischen und politischen Umfeld informieren.

„Der Rahmenvertrag mit elexon bietet unseren Partnern die Möglichkeit, den wichtigen Prozess des E-Truck-Chargings effizient voranzutreiben. Als Branchenführer für Ladeinfrastruktur im Logistiksektor bündelt elexon viel Know-how unserer Branche in seinen Produkten und Dienstleistungen“, lobt Nikolja Grabowski, Vorstand der ELVIS AG. 

Vor allem kleinen und mittelständischen Betrieben fehle es oftmals an Ressourcen, um sich konsequent mit dem komplexen Thema Elektrifizierung auseinanderzusetzen. Man wolle den Partnern des Kooperationsverbundes ELVIS Dienstleistungen und Produkte anbieten, die helfen, E-Truck-Charging möglichst einfach, hocheffizient und vor allem praktikabel umzusetzen. Man kenne alle Aspekte der E-Mobilität von LKW und die Herausforderungen, mit denen Logistikunternehmen täglich konfrontiert seien, erklärt Jochen Olivier, Vice President Sales & Account Management bei elexon.

„Wir sind davon überzeugt, gemeinsam die Dekarbonisierung der Branche zukunftsfähig und erfolgreich für alle Beteiligten voranzutreiben", versichert Olivier.

Werbung
Werbung