Elektrobus-Reisen: Im Akku-Doppeldecker durch die USA

Im Strombus und fossilfrei durch die USA, das ist möglich: Eine weitere Demonstrationsfahrt führte über gut 4.000 km von Florida bis nach Kalifornien.

Der Van Hool TDX25E bewältigte die 4.000 km lange Strecke in sechs Tagen. (Foto: Van Hool)
Der Van Hool TDX25E bewältigte die 4.000 km lange Strecke in sechs Tagen. (Foto: Van Hool)
Johannes Reichel
von Claus Bünnagel

Es geht Schlag auf Schlag mit fossilfreien Bus-Reisen: Im Februar erst war ein vollelektrischer Van-Hool-Eindecker CX45E von ABC Companies 2.700 km entlang der Westküste der USA von Newark (Kalifornien) bis Seattle (Washington State) innerhalb von nur zwei Tagen gefahren. Nun legte der Van-Hool-Vertriebspartner nach und nahm die ultimative elektromobile Herausforderung an: einmal quer durch die USA in einem batterieelektrischen Doppeldeckerreisebus vom Typ Van Hool TDX25E. Die Fahrt begann am ABC-Hauptsitz in Winter Garden (Florida) und endete in der ABC-Niederlassung in Costa Mesa (Kalifornien). Auf der Strecke über gut 4.000 km wurden Höhenunterschiede von mehr als 1.500 m überwunden, Berge überquert und unterschiedliche Straßenbedingungen und Klimazonen bewältigt. Damit wurde ein neuer Kilometerrekord für Straßentest mit elektrischen Bussen geknackt. Das neue E-Doppelstockmodell absolvierte die Strecke in sechs Tagen und nutzte dabei öffentliche Ladestationen entlang der Strecke.

Vom Konzept zur kommerziellen Verfügbarkeit

Das TDX25E-Serienfahrzeug, das bei der Vorführung eingesetzt wurde, ist das erste seiner Art in Nordamerika.

Unser CX45E mit 56 Sitzplätzen, der 2020 auf den Markt gekommen ist, war die Inspiration und der Anstoß für die schnelle Entwicklung und den Einsatz des neuen Doppelstockfahrzeugs TDX25E. Die Nachfrage nach diesen Fahrzeugen ist in vielen Märkten sehr groß, und unsere Technologiepartner Van Hool und Proterra haben deutlich gezeigt, dass sie in der Lage sind, diese Nachfrage in reale Lösungen umzusetzen, die schnell in Flotten integriert werden können und zuverlässige, wiederholbare Ergebnisse liefern. (Roman Cornell, Präsident und CCO von ABC Companies)

Das Fahrzeug

Der Premiumdoppelstockbus TDX25E ist die batterieelektrische Version der TDX-Serie mit hohem Komfort für bis zu 69 Fahrgäste. Das 13,7 m lange Modell ist mit einem Batteriesystem von Proterra und einem Elfa-II-Antriebsstrang von Siemens ausgestattet. ABC Companies Fleet Electrification Services zeichnete während der gesamten Fahrt Echtzeitdaten auf.

Die Daten

Der TDX25E erreichte auf der Autobahn einen Durchschnittsverbrauch von 2,08 kWh/km. Mit einer möglichen Höchstgeschwindigkeit von 71 km/h wurde am Ende der Fahrt ein Durchschnittstempo von rund 60 km/h registriert. Die Gesamtreichweite pro Ladung betrug durchschnittlich 420 km bei Temperaturen zwischen 5 und 27°C. Die Ladeleistung von bis zu 147 kWh ermöglichte relativ kurze Ladezeiten von durchschnittlich nur 3,5 Stunden. Angesichts einer Gesamtspeicherkapazität von 676 kWh sank der Ladezustand des Busses während der Reise nie unter 8 %.

Das Urteil der Fahrgäste und Fahrer

Die Kunden sind sehr beeindruckt von der Fahrqualität, dem Komfort und der Reichweite dieser Fahrzeuge. Da sich Unternehmen dazu verpflichten, ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren, werden E-Modelle mit hoher Fahrgastkapazität wie der TDX25E und CX45E zu einer immer wichtigeren Option für Flottenbetreiber. (Thom Peebles, Vice President Marketing ABC Companies)

Unsere Fahrer und Mitarbeiter waren von der Leistung, dem Komfort und der ruhigen Fahrt dieser Busse begeistert und konnten sich schnell an den Betrieb dieser Fahrzeuge gewöhnen. Vom einfachen Ladevorgang bis hin zu den vertrauten Bedienelementen für die Fahrer und der Unterstützung, die ABC bietet, verlief die Integration dieser Elektrofahrzeuge viel reibungsloser, als wir es für möglich gehalten hätten. (Eddie Serrano, Vizepräsident und General Manager von Empire Coach Line, das die Fahrer stellte)

ABC Companies: Komplette Flottenelektrifizierung

Straßentests wie die 2.700- und 4.000-km-Demonstrationen sind ein wesentlicher Bestandteil der Flottenelektrifizierungsstrategie von ABC Companies für den gewerblichen Personenverkehr. Diese Tests liefern wichtige Daten, die eine kontinuierliche Programmentwicklung und -optimierung für ABC Companies und seine Technologiepartner ermöglichen. Die Überwachung und Datenerfassung in Echtzeit liefert Erkenntnisse zur Verbesserung des Energieverbrauchs. Darüber hinaus kann die Überwachung des Fahrerverhaltens und die umfassende Nutzung des öffentlichen Ladesystems, die während dieses Tests demonstriert wurde, dazu beitragen, künftige Schulungsmodule und regionale Routenpläne zu erstellen.

Printer Friendly, PDF & Email