Werbung
Werbung

e.GO Life jetzt auch bei Sixt und Finn - und der Polizei Aachen

Der e.GO Life kommt jetzt auch bei Sixt ins Sharing-Programm sowie bei Finn ins Abo. Und die Aachener Polizei ist mit einem knallblauen Mikro-Stromer unterwegs.

Geteilter Stromer: Der e.GO Life kommt noch zu Sixt in den Sharing-Fuhrpark, zum günstigen Minutenpreis. | Foto: Sixt
Geteilter Stromer: Der e.GO Life kommt noch zu Sixt in den Sharing-Fuhrpark, zum günstigen Minutenpreis. | Foto: Sixt
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Der Aachener Elektrofahrzeughersteller Next e.GO Mobile SE hat jetzt sein Modell auch bei Sixt im Carsharing sowie bei Finn im Auto-Abo positionieren können und sieht damit weiteren Rückenwind für seinen Relaunch. Zudem hat die Aachener Polizei vier blaue e.GO-Life-Modelle in Dienst gestellt. Bei Sixt rollt der Elektrokleinstwagen für 9 Cent/Minute oder in den Stunden- oder Tagespaketen in Berlin, München und Hamburg in den geteilten Dienst und ist über die Sixt-App buchbar. Zum Jahresende wird das noch vollständig reserviert in Produktion befindliche Modell Life vom in Sachen Reichweite, Ladetechnik, Exterieur und Interieur deutlich aufgewerteten e.wave X abgelöst.

Werbung
Werbung