Werbung
Werbung
Werbung

Drei Solaris Urbino 12 electric für München

Privates Busunternehmen Josef Ettenhuber GmbH will seine Passagiere künftig auch mit E-Bussen befördern.

Bald für das Busunternehmen Ettenhuber unterwegs: drei Solaris Urbino 12 electric. | Foto: Solaris
Bald für das Busunternehmen Ettenhuber unterwegs: drei Solaris Urbino 12 electric. | Foto: Solaris
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Das Münchner Busunternehmen Ettenhuber investiert in Elektromobilität. Die georderten Fahrzeuge werden von Solaris bereits im neuen Design hergestellt mit gerundeter Windschutzscheibe und neuem LED-basierten Frontbeleuchtungssystem. Die Busse werden mit 33 Fahrgastsitzen ausgestattet, davon sollen 12 podestfrei erreichbar. Anstelle der bisherigen 5 Scheinwerfer werden alle Leuchten (Fernlichter, Abblendlicht, Nebel- und Blinkleuchten sowie Parkleuchten) in 3 Reflektoren integriert. Klimaanlage, Fahrgastinformationssystem, USB-Anschlüsse und WLAN-Zugang sollen für den Komfort der Fahrgäste sorgen.

Die Busse werden mit 240 kWh Solaris High Energy-Batterien ausgestattet, die über eine Steckverbindung geladen werden. Der Antrieb wird dank der elektrischen Achse mit integrierten Elektromotoren bereitgestellt. Für eine erhöhte Sicherheit wird zusätzlich das Kollisionsschutzsystem Mobileeye sorgen, das den Fahrer mit optischen und akustischen Signalen unter anderem vor einem ungeplanten Verlassen der Fahrspur warnt.

Autor: Martina Weyh/Huss-Verlag

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung