Werbung
Werbung
Werbung

Diesel-Fahrverbotszonen bald in ganz Frankreich?

Demnächst können in 24 Departements Dieselfahrverbote verhängt werden.

In Frankreich gibt es immer mehr Umeltzonen und Fahrverbote. | Foto: Unsplash/Alice Donovan Rouse
In Frankreich gibt es immer mehr Umeltzonen und Fahrverbote. | Foto: Unsplash/Alice Donovan Rouse
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Die französischen Medien gaben diese Woche bekannt, dass im Falle von Luftverschmutzungsspitzen auch im gesamten Départment Drome Fahrverbote auf Grundlage der Crit’Air Vignette verhängt werden können. Die großflächigen Dieselfahrverbote schließen zuerst die Vignette 5 aus, die nur alte Diesel betrifft. Die Franzosen werden dazu angehalten, sich die Vignette in jedem Fall zu kaufen.

In den Wintermonaten bedingt das Wetter eine Konzentration der Schadstoffe: So kam es zuletzt in den Départements Nord, Alsace und Loiret zu Grenzwertüberschreitungen. Und nachdem die EU neben Deutschland auch Frankreich wegen diverser Grenzwertüberschreitungen vorlud, um Verstöße gegen die Luftschutz-Grenzwerte zu rechtfertigen, forderte Nicolas Hulot, französischer Umweltminister die Städte auf, bis Ende März 2018 konkrete Maßnahmen vorzulegen. Darum dürfte es nicht bei den aktuell bestehenden 24 Umweltzonen bleiben.

Entsprechend nehmen immer mehr Départements die Crit-Air Vignette in ihren Maßnahmenkatalog für Luftverschmutzungsspitzen auf. Wenn in diesen Gebieten die Luftverschmutzung durch Feinstaub, Stickoxid oder Ozon besonders hoch ist, können binnen eines Tages Fahrverbote für bestimmte Fahrzeuge ausgesprochen werden. Das Problem: Jedes betroffene Gebiet verhängt jeweils einzeln sein Fahrverbot, das dann für die Dauer der Luftverschmutzungsspitze gültig ist. Weitere Infos gibt es unter crit-air.fr.

Was bedeutet das?

Das permanente Reißen der Grenzwerte vor allem im Winter führt mancherorts zu einem rasch wachsenden „Flickenteppich“ an Fahrverboten, die vergleichsweise kurzfristig verhängt werden können. Für Fernreisende können sich daraus EU-weit massive Probleme ergeben.

 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung