Werbung
Werbung

Deutschland ist Europameister bei der E-Auto-Produktion

In diesem Jahr wird der Output in Deutschland voraussichtlich nochmals steigen.

And the Winner is…: Germany. Trotz aller Unkenrufe ist Deutschland Spitze bei der E-Auto-Produktion. Wie sagte einst der berühmte englische Fußballer Gary Lineker über seinen Sport: „…und am Ende gewinnen immer die Deutschen“. Vielleicht lässt sich das auch auf die Automobilwirtschaft übertragen. (Foto: Pixabay)
And the Winner is…: Germany. Trotz aller Unkenrufe ist Deutschland Spitze bei der E-Auto-Produktion. Wie sagte einst der berühmte englische Fußballer Gary Lineker über seinen Sport: „…und am Ende gewinnen immer die Deutschen“. Vielleicht lässt sich das auch auf die Automobilwirtschaft übertragen. (Foto: Pixabay)
Werbung
Werbung
Claus Bünnagel

Was die Fußballnationalmannschaft in Kürze noch werden will, ist die E-Autoproduktion in Deutschland bereits: nämlich absolute Spitze in Europa. Im vergangenen Jahr liefen laut VDA 1,27 Mio. Elektro-Pkw (vollelektrische und Plug-in-Hybride) von den deutschen Montagebändern, davon waren allein 955.000 vollelektrische Fahrzeuge. Damit ist Deutschland der E-Produktionshub Europas: Nirgendwo in Europa wurden mehr Stromer hergestellt, und in diesem Jahr wird die E-Auto-Produktion in Deutschland voraussichtlich nochmals steigen.

Weltweit betrachtet war Deutschland damit hinter China die Nummer 2, was die Produktion von E-Autos betrifft. In den anderen europäischen Ländern gibt es noch Potenzial: Beim Vize-Europameister Spanien wurden 256.000 elektrifizierte Autos produziert, beim Drittplatzierten Frankreich 225.000 (jeweils inklusive Plug-in-Hybride).

Patentweltmeister

Wie innovativ die Branche ist, zeigt sich z.B. beim Blick auf Innovationen im Bereich des Elektroantriebs. Hier ist Deutschland sogar globale Spitze: Fast jedes dritte Patent (29 %) in diesem Bereich stammt von deutschen Erfindern. Dahinter: Japan, China, die USA und Südkorea. Das nächste europäische Land, Frankreich, folgt mit 5 % erst auf Platz 6 (Quelle: IW-Patentdatenbank).

Der Gesamtmarkt

Nirgends in Europa werden mehr Pkw produziert als im Autoland Deutschland: 4,1 Mio. Pkw rollten 2023 hierzulande inklusive Verbrennern von den Fertigungsbändern – mehr als beim Zweitplatzierten Spanien (1,9 Mio.) und dem Drittplatzierten, der Tschechischen Republik (1,4 Mio.), zusammengenommen. Die Fahrzeuge werden zu gut drei Viertel außerhalb Deutschlands abgesetzt (76 %).

Auch beim Warenwert liegt Deutschland mit großem Abstand vorne: Insgesamt wurden 2023 Pkw im Wert von 164 Mrd. Euro aus Deutschland ausgeführt. An Platz 2 steht Belgien mit 39 Mrd. Euro vor Spanien mit 38 Mrd. Euro. Der Umsatz der gesamten deutschen Automobilindustrie inklusive der Zulieferer beträgt über 500 Mrd. Euro. An zweiter Stelle stand 2022 mit 142 Mrd. Euro Frankreich vor Italien, wo 72 Mrd. Euro umgesetzt wurden.

In Deutschland arbeiten 780.000 Beschäftigte in den Unternehmen der deutschen Automobilindustrie. Damit ist die deutsche Automobilindustrie der größte Arbeitgeber innerhalb der europäischen Automobilindustrie (Frankreich 215.000, Polen 209.000 Beschäftigte).

Werbung
Werbung