Details zur vollelektrischen DAF XD- und XF-Baureihe

Modulare Antriebsstränge ermöglichen Reichweiten von 200 bis über 500 km mit einer Batterieladung.

Die Serienproduktion von XD Electric und XF Electric beginnt im ersten Halbjahr 2023. (Foto: DAF)
Die Serienproduktion von XD Electric und XF Electric beginnt im ersten Halbjahr 2023. (Foto: DAF)
Redaktion (allg.)
von Claus Bünnagel

DAF Trucks hat auf der IAA Transportation Details für seine E-Baureihen DAF XD und XF Electric der neuen Generation bekanntgegeben. Sie werden von Permanentmagnetelektromotoren angetrieben, die Leistungen von 170 bis 350 kW erbringen. Um diese Elektrofahrzeuge auf die Bedürfnisse und die Anwendungsbereiche des Kunden abzustimmen, bietet DAF ein Sortiment an Batteriesätzen mit zwei bis fünf Strängen, die mit einer kompletten Ladung eine emissionsfreie Reichweite von über 500 km erreichen. So können Transportunternehmen mittels individueller Fahrzeug- und Ladeplanung 1.000 vollelektrische Kilometer pro Tag erzielen.

Serienmäßige DC-Schnellladung, AC-Ladung als Sonderausstattung

Der XD Electric und der XF Electric der neuen Generation können mit einer Leistung bis 325 kW schnellgeladen werden, so dass sich ein Batteriesatz mit drei Strängen in etwas mehr als 45 Minuten von 0 auf 80 % seiner Kapazität bringen lässt. Der größte Batteriesatz kann in weniger als zwei Stunden von nahe Null auf 100 % aufgeladen werden. Optional ist ein Onboard-Ladegerät für AC-Ladevorgänge bis 22 kW erhältlich. So kann das Fahrzeug auch dort betrieben werden, wo kein DC-Schnellladegerät zur Verfügung steht.

Vorbereitung für Aufbauhersteller

Dank der flexiblen und modularen Bauweise der Batterien auf dem Fahrgestell weisen die beiden Fahrzeugtypen die dieselbe Vorbereitung für Aufbauhersteller aus wie die bestehenden Modelle der DAF-Baureihen der neuen Generation. Die Batteriesätze können individuell auf den Einsatzzweck des Fahrzeugs abgestimmt werden, so dass z.B. genügend Platz für Seitenladeraufbauten und Kranstützen verbleibt. Ein elektrischer Nebenabtrieb mit 650 V ist als Sonderausstattung erhältlich, um Zusatzgeräte wie eine elektrische Kühlanlage für den klimatisierten Transport oder einen elektrohydraulischen Kran mit Strom zu versorgen. Ein separater Generator ist dadurch nicht mehr notwendig.

Blaue Akzente

Die neuen elektrischen Modelle besitzen das gleiche Außendesign wie die vorhandenen Dieselfahrzeuge. Dezente blaue Akzente am Kühlergrill und an den Scheinwerfern heben die rein batteriebetriebenen Modelle optisch hervor. Die BEV-Fahrzeuge der neuen Generation verfügen über eine spezielle Anzeige auf der digitalen Armaturentafel, die den Status des elektrischen Antriebsstrangs – einschließlich Ladestatus und Leistungsabgabe – anzeigt. Das optionale Navigationssystem zeigt an, wo sich öffentliche Ladestationen befinden. Das Fahrerhaus kann vor Abfahrt automatisch beheizr oder gekühlt werden.

Spezielle Verkaufsberatung und Paccar-Ladestationen

DAF unterstützt seine Kunden mit individueller Verkaufsberatung auf der Grundlage moderner Routensimulationen zur reibungslosen Umstellung auf lokal emissionsfreie E-Lkw. Außerdem bietet der Lkw-Bauer betriebliche Unterstützung durch eine ganze Reihe von Ladestationen von Paccar, die auf die neuen XD- und XF-Elektro-Lkw sowie auf den LF Electric, den CF Electric sowie andere Nutzfahrzeuge bis hin zu Pkw abgestimmt sind. Die Angebotspalette umfasst stationäre Ladelösungen mit einer AC-Leistung von 50 kW und bis zu 350 kW für schnelle DC-Aufladung. Zudem bietet DAF auch mobile Ladelösungen an.

Produktionsbeginn

Der Verkauf von XD Electric und XF Electric hat bereits begonnen. Die neuen Lkw werden in einem neuen Produktionswerk in Eindhoven montiert. Die Serienproduktion beginnt im ersten Halbjahr 2023. Der XD und XF Electric sind als 4x2-Sattelzugmaschine sowie als 4x2- und 6x2-Lkw-Konfigurationen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 50 t erhältlich – je nach nationalen Vorschriften. Die neuen batteriebetriebenen Fahrzeuge werden mit den geräumigen Fahrerhäusern Day Cab, Sleeper Cab und Sleeper High Cab angeboten.

Rückblick

2018 brachte DAF Trucks als nach eigenen Angaben erster europäischer Lkw-Hersteller ein vollelektrisches Verteilerfahrzeug auf den Markt. Seitdem wurden Dutzende von emissionsfreien Sattelzugmaschinen und Lkw des Typs CF Electric von führenden Transportunternehmen in ganz Europa in Betrieb genommen. Die Fahrzeuge werden zur Versorgung von Supermärkten, für den Containertransport und zur Abfallentsorgung in städtischen Gebieten eingesetzt. Die neue Generation des XD Electric und XF Electric beruht auf den Baureihen XF, XG und XG⁺, die zum „International Truck of the Year 2022“ gewählt wurden.

Technische Daten im Überblick

  • Elektromotoren des Typs Paccar EX-D1 und EX-D2, Leistung: 170 bis 350 kW
  • Lokal emissionsfreie Reichweite von 200 bis über 500 km
  • Geeignet für DC- und AC-Ladevorgänge
  • Unterstützung der Aufbauhersteller dank modularem Batterieaufbau
  • Elektrischer Nebenantrieb mit 650 V als Sonderausstattung erhältlich
  • 4x2-Sattelzugmaschine sowie 4x2- und 6x2-Lkw-Konfigurationen
  • Day Cap, Sleeper Cap, Sleeper High Cab
Printer Friendly, PDF & Email