Conti: Digital-Display für Kleinserien

Vielseitiges Display eignet sich für Kleinserien vom Motorroller bis zum Traktor und soll dem Hersteller viel Spielraum zur eigenen Anpassung lassen.

Voll digital: Das Display von Conti lässt sich nach eigenen Anforderungen programmieren und quer sowie hochkant nutzen. | Foto: Continental
Voll digital: Das Display von Conti lässt sich nach eigenen Anforderungen programmieren und quer sowie hochkant nutzen. | Foto: Continental
Johannes Reichel

Das Technologieunternehmen Continental hat ein voll programmierbares Display für verschiedenste Anwendungen vorgestellt. Das sogenannte MultiViu Compact 7 gebe Hersteller von Kleinserien eine individualisierbare Instrumentierungslösung in Erstausrüsterqualität zu einem attraktiven Preis, wirbt der Hersteller. Die Primärinstrumentierung mit 7 Zoll großem Display und optionalem Touchscreen soll vielseitig einsetzbar sein, etwa in Bau- und Landmaschinen oder in Motorrädern und Kleinbussen. Sie ist ab sofort im Fachhandel erhältlich

In nahezu allen Fahrzeugklassen gehe der Trend hin zu digitalen Instrumentierungslösungen, analysiert der Anbieter. Mit ihnen ließe sich die Vielzahl an Informationen so anzeigen, dass der Fahrer nur für die Fahrsituation relevante Angaben erhält. Das entlaste ihn und steigere so indirekt Effizienz und Bedienkomfort.

"Allerdings bedeutet dies für Hersteller einen hohen Kosten- und Entwicklungsaufwand, der sich bei kleinen Stückzahlen oft nicht rechnet“, erklärt Patric Zimmermann, zuständiger Produktmanager bei Continental.

Horizontal verbaut diene das Display als kompakte Alternative zum Kombiinstrument und zeige Fahrzeuginformationen wie Geschwindigkeit oder Tankfüllstand an. Hochkant wandle es sich zum zweiten Gerät für zusätzliche, nicht fahrrelevante Informationen und könne die praktische Menüführung übernehmen. In der Variante mit Touchdisplay lehnt sich das Gerät an moderne Smartphones an. Was genau in beiden Einsatzfällen auf dem Display zu sehen ist, entscheide der Hersteller selbst. Continental stelle dafür eine Programmierumgebung bereit, mit der der Hersteller die Applikationen selbst entwickelt und an seine individuellen Anforderungen anpasst.

Printer Friendly, PDF & Email