Werbung
Werbung
Werbung

Citroen C5 Aircross Hybrid: Der Doppelwinkel legt den Schalter um

Kein rein elektrisches Fahrzeug, sondern ein komfortbetonter Plug-in-Hybrid macht bei Citroen den Anfang der E-Offensive. Er fährt 50 Kilometer rein elektrisch und bietet einen geräumigen Innenraum.

Eingesteckt: Auch Citroen startet in die Elektrifizierung, lässt es mit einem PHEV vom C5 Aircross aber kommod angehen. | Foto: Citroen
Eingesteckt: Auch Citroen startet in die Elektrifizierung, lässt es mit einem PHEV vom C5 Aircross aber kommod angehen. | Foto: Citroen
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Auch die PSA-Marke Citroën startet in die Elektrifizierung, hier mit der Vorstellung des neuen Citroën C5 Aircross SUV Hybrid. Das sogenannte „Silent Urban Vehicle“ soll das technologische Flaggschiff der Marke sein und fährt bis zu 50 Kilometer rein elektrisch. Kombiniert wird dabei ein PureTech-Benzinmotor mit 180 PS sowie EAT8-Gang-Automatik-Getriebe mit einer 80 kW starken Elektromaschine, die das Drehmoment von 320 Nm über die Vorderräder sofort bereitstellt. Die drei Fahrmodi elektrisch, hybrid oder Sport lassen sich über einen Drehregler in der Mittelkonsole anwählen. Dank Elektrounterstützung soll der Verbrauch bei 1,7 l/100 km liegen (39 gCO2/km), allerdings nur im Rahmen der WLTP-Zyklus-Messlogik.

Fährt der SUV im rein elektrischen Modus ZEV, leuchtet unter dem Innenspiegel eine blaue Kontrolllampe auf. Diese ist von außen sichtbar und soll klar machen, dass der SUV rein elektrisch fährt. Per "e-Save"-Funktion lässt sich elektrische Energie etwa für Stadtfahrten vorausspeichern. Der Ladeanschluss ist auf der Fahrerseite untergebracht, die Tankklappe beifahrerseitig, zum 3,7-kW-Standardlader ist optional ein 7,4 kW-Bordlader erhältlich, der die Akkus statt an der Standard-Steckdose sieben dann in unter drei Stunden auflädt. Die Hochvolt-Lithium-Ionen-Batterie mit 13,2 kWh Kapazität ist unter der Fahrgastzelle verbaut, was im Innenraum uneingeschränkte Flexibilität ermöglichen soll. Die drei Einzelsitze hinten lassen sich verschieben, versenken und verstellen. Mit einem Volumen von 460 bis 600 Litern soll der Kofferraum Maßstäbe im Segment der C-SUV Plug-in-Hybride setzen.

Die Preise für den C5 Aircross SUV Hybrid beginnen bei 40.390 Euro (inkl. MwSt.). Citroen gibt auf die Antriebsbatterie eine Garantie von 160.000 km bei 70 Prozent Leistung. Der Hersteller hat wie seine Schwestermarken Peugeot und Opel angekündigt, alle Modelle künftig als elektrifizierte Version anzubieten − hybrid oder rein elektrisch. Bis zum Jahr 2025 soll über die gesamte Modellpalette hinweg eine elektrifizierte Version bestellbar sein.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung