Chargebyte & Switch: Kooperation für leichteres Plug&Charge und V2G

Anbieter vereinen ihr Know-how in einer langfristigen Partnerschaft und wollen eine einfach aufrüstbare und zukunftssichere Ladeinfrastruktur, auch für Plug&Charge- sowie V2G-Anwendungen schaffen.

Sprich mit mir! Chargebyte und Switch bündeln ihre Kompetenzen in Soft- und Hardware und wollen Plug&Charge- sowie V2G-Anwendungen erleichtern. | Foto: Chargebyte
Sprich mit mir! Chargebyte und Switch bündeln ihre Kompetenzen in Soft- und Hardware und wollen Plug&Charge- sowie V2G-Anwendungen erleichtern. | Foto: Chargebyte
Johannes Reichel

Der Ladekommunukationsspezialist chargebyte hat die Integration des einheitlichen Betriebssystem (OS) „Josev Professional“ von Switch für sein „Charge Control C“ bekanntgegeben. Dank der Partnerschaft könnten Hersteller von Ladegeräten für Elektrofahrzeuge nun noch einfacher und schneller bidirektionale AC- und DC-Ladelösungen auf den Markt bringen. Fahrer von Elektrofahrzeugen erhielten sich durch die Unterstützung von Plug & Charge mehr Komfort und EV-Ladenetzwerke brächte das System finanzielle Vorteilen. Durch das vorkonfigurierte „Josev Professional“ auf dem „Charge Control C“ können Kommunikationsstandards und -protokolle wie ISO 15118-2/-20 und OCPP 2.0.1 schnell und einfach implementiert werden, so das Versprechen. Die Software ist Plug-and-Play fähig und erfordert nur minimalen Integrationsaufwand. Endkunden könnten zu Hause Energieautarkie erreichen, indem sie ihre Elektrofahrzeuge in "Stromspeicher auf Rädern" verwandeln, während Unternehmen ihre Energiespeicherkapazitäten monetarisieren können, indem sie Energie zurück in ihre Industrieanlagen oder Büros einspeisen, wirbt der Anbieter weiter.

„Durch unsere Partnerschaft mit Switch können wir unsere Produkte mit zukunftsweisenden Technologien wie Vehicle-to-Grid ausstatten und damit eine zuverlässige, bequeme und schnelle Lösung für Ladesäulenhersteller und -betreiber zur Verfügung stellen“, freut sich Thomas Wagner, Geschäftsführer von chargebyte.

Man wolle die Software-Expertise mit der Hardware-Expertise von chargebyte kombinieren und mit der eingebetteten Lösung Josev Professional bidirektionales Laden auf der Grundlage von ISO 15118-20 und OCPP 2.0.1 mit V2X Erweiterungen für Hersteller von AC- und DC-Ladegeräten ermöglichen. Das eröffne neue Einnahmequellen für die Charge Point Operators (CPO) weltweit, ergänzt Marc Mültin, Gründer und Geschäftsführer von Switch.

Printer Friendly, PDF & Email