&Charge und TankE-Netzwerk: Kooperation für Fahrstromrabatte

Kilometer sammeln für den Stromer: Kooperation will Rabattsystem für Ladestrom über Einkäufe etablieren.

Einkaufen und Stromkilometer sammeln, diesen Mehrwert wollen &Charge und TankE ihren Kunden künftig bieten. | Foto: J. Reichel
Einkaufen und Stromkilometer sammeln, diesen Mehrwert wollen &Charge und TankE ihren Kunden künftig bieten. | Foto: J. Reichel
Johannes Reichel

Das E-Mobilitäts-Startups &Charge und das Ladenetzwerk TankE haben eine langfristige Kooperation geschlossen, die es Kunden der TankE Netzwerkpartner ermöglichen soll, über Einkäufe kostenfreie Kilometer für E-Mobilität zu sammeln. Man erweitere so die Funktionalität ihrer jeweiligen Fahrstromangebote, heißt es von den Anbietern. Mit der TankE integriert &Charge das erste große deutsche E-Ladenetzwerk auf seiner Plattform. Ab sofort könnten alle an das Netzwerk angebundenen Partner die Mehrwertdienste des Start-ups nutzen und für Endkunden, in diesem Falle Elektroautofahrer, das öffentliche Laden kosteneffizienter und komfortabler gestalten, wirbt der Anbieter.

Das &Charge Loyalitätsprogramm für nachhaltige Mobilität will Einkäufe seiner Kunden mit Reichweite in Form eines Kilometer-Guthabens belohnen, das für das kostenfreie öffentliche Laden sowie für eine Vielzahl von kostenfreien Mobilitätsfahrten eingesetzt werden könne. Zusätzlich werde die sogenannte „Ladeweile“ adressiert. &Charge vernetzt hierbei Einzelhändler, Restaurants, Ladesäulenbetreiber, Fahrstromanbieter und Online-Angebote digital miteinander. Jeder gesammelte Kilometer hat dabei einen Wert von 8 Cent und könne im TankE Netzwerk in Form von Ladestrom eingelöst werden kann. Das &Charge-Kilometerguthaben werde automatisch eingebucht und in der TankE App angezeigt. Die Verrechnung des Kilometerguthabens mit den Kosten der Ladevorgänge erfolgt ebenfalls voll automatisiert, so das Versprechen.

Als erster TankE-Netzwerkpartner wird der Energieversorger und Fahrstromanbieter RheinEnergie AG die Mehrwertdienste nutzen und seinen Kunden in der TankE Netzwerk-App aktivieren und zugänglich machen. Das Energieunternehmen will dabei für Käufer einer Heim-TankE Wallbox oder eines Mobil-Komfort Ökostromtarif für das Laden zusätzliches Kilometerguthaben gutschreiben lassen. Dieses Guthaben könne anschließend für das öffentliche Laden im TankE-Netzwerk eingesetzt werden.

Printer Friendly, PDF & Email